Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lange WartezeitNoch zwei Kilometer Stau vor Karawankentunnel

Langsam beginnt sich der Stau vor dem Karawankentunnel Richtung Slowenien zu reduzieren. Grenzkontrollen verzögern die Durchreise.

Wieder staut es sich vor dem Karawankentunnel
Wieder staut es sich vor dem Karawankentunnel © Hermann Sobe
 

Für Tausende Autofahrer aus dem Norden wurde der Weg in den Süden am Samstag zum Spießrutenlauf. Bereits in den frühen Morgenstunden rollte eine gewaltige Blechlawine auf den Karawankentunnel zu. Nach Angaben der Autobahnpolizei reichte der Stau in den Mittagsstunden über den Autobahnknoten Villach bis zum Oswaldibergtunnel auf der Tauernautobahn zurück.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amadeus005
0
1
Lesenswert?

Slowenien macht es auch nicht sehr schnell

Oder Personalaparend. Hab gehört, dass auch an Samstagen bei allen Grenzen nur ein Teil der Spuren offen ist. Im speziellen von Kroatien.

Patriot
1
4
Lesenswert?

Söba schuid!

.

gb355
11
2
Lesenswert?

Na,ja

An einem "Kärnter See", als ob Österreich nur Aus dem überlaufen, teuren Kärnten besteht!

heku49
6
28
Lesenswert?

Und viele liegen entspannt bei 25 Grad Wassertemperatur an einem Kärntner See.

.....manche befinden sich lieber im Stau..... arme Kinder....