Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Heuer keine WiesenmärkteEndgültiges Aus für große Kärntner Volksfeste

Die großen und traditionsreichen Wiesenmärkte in Bleiburg und St. Veit können heuer nicht stattfinden. Regionen und Betrieben entgehen Millionen.

658. St. Veiter Wiesenmarkt
© Traussnig
 

Was seit Ausbruch der Corona-Krise zu befürchten war, ist nun traurige Gewissheit. Der seit 1393 durchgehend stattfindende Wiesenmärkt in Bleiburg und der seit 1361 nur während zweier Seuchen und der beiden Weltkriege abgesagte St. Veiter Wiesenmarkt können heuer nicht stattfinden. Die Bundesregierung hat mit neuen Lockerungen auch verkündigt, dass Veranstaltungen mit mehr als 10.000 Besuchern bis Jahresende verboten bleiben. Aus dem Gesundheitsministerium wurde bestätigt, dass darunter auch Märkte fallen.

Kommentare (5)

Kommentieren
satiricus
0
18
Lesenswert?

Kritik kommt wieder einmal von den Blauen

Egal, welche Entscheidungen von der Regierung getroffen werden, die Blauen sind aus Prinzip dagegen, eine (vage)Begründung lässt sich auch immer finden.
Wäre die Abhaltung beider Wiesenmärkte jedoch zulässig, dann würden Darmann & Co. höchstwahrscheinlich wohl vehement für eine Absage votieren ("unverantwortlich" usw......)

allersdorf35
17
1
Lesenswert?

Wolfsberg?

Kolomonimarkt? Oktober?

Viertelputzer
5
42
Lesenswert?

Na ja,

Dass die FPÖ einer guten Entscheidung (im Sinne unser aller Gesundheit) zustimmt, war ja nicht wirklich zu erwarten.

Lepus52
2
42
Lesenswert?

Es ist eine glückliche und gute Fügung,

dass die FPÖ nichts mehr zu bestimmen hat. Die haben schon Schaden genug verursacht!

bill60
3
31
Lesenswert?

Ernst der Lage

leider noch immer nicht erkannt.