AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BrillenträgerImmer mehr Kärntner sind kurzssichtig

Die Kurzsichtigkeit nimmt in Kärnten rasant zu. Schon mehr als 35 Prozent leiden unter Myopie. Trotzdem plagen die Optiker Nachwuchssorgen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Durch das linke Brillenglas der Blick für Normalsichtige. Rechts die Szene bei Kurzssichtigkeit: verschwommen © Christian Reiner, Adobestock
 

Es sind die Lebensumstände, die viele Computerarbeit, das Hänge“ am Smartphone, die knappe Zeit im Freien, das viele „Nah-Sehen“, die immer mehr Kärntner kurzsichtig werden lassen. Hatten vor zehn Jahren noch 20 Prozent der Bevölkerung „Myopie“, so sind es jetzt mehr als 35 Prozent. Schon ab Schuleintritt häufen sich die Probleme. Dazu kommen die Weitsichtigen, sodass die Hälfte der Erwachsenen in Kärnten ab 16 Jahre Brillen- bzw. Kontaktlinsenträger sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.