AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Region VillachSchutzmaßnahmen für Hochwasser wurden getroffen

In Villach hatten die Feuerwehren eine ruhigere Nacht, aber die Sicherheitsvorkehrungen für mögliche Überflutungen wurden umgesetzt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
In Rosegg wurden umfassende Schutzmaßnahmen ergriffen © kk
 

Eine eher ruhige Nacht verbrachten die Feuerwehren im Bezir Villach-Land. "Aber wir sind gerüstet, für das was möglicherweise noch kommt", sagt Libert Pekoll, Bezirksfeuerwehrkommandant Villach-Land. Vor allem in den gefährdeten Gebieten wurden Sicherheitsmaßnahmen gesetzt. So orderte die Gemeinde Rosegg 2000 Sandsäcke für Schutzmaßnahmen.

Kommentare (1)

Kommentieren
umo10
6
2
Lesenswert?

Bretter (vorm Kopf)

Das kann nur der Anfang sein! Der gesamte Gailverlauf von der Fußgängerbrücke in der Schütt bis Maria-Gail ist früher oder später weggerissen. Jetzt braucht es bald einen Plan Klimaschutz. Einen, der die Welt zeigt : Kärnten ist Vorreiter! Wir verbrennen kein Erdöl mehr! Wir bauen die S-Bahn aus als wären Villach und Klagenfurt schon eine gemeinsame Megastadt.

Antworten