Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Umleitung über SüdringTunnelkette Klagenfurt-Nord und 2000 Haushalte ohne Strom

In Reifnitz hat ein Baggerfahrer ein Kabel abgegraben, in Klagenfurt/Wölfnitz ist die Ursache unklar.

Vorübergehend gesperrt war Dienstagabend der Ehrentalerbergtunnel
Vorübergehend gesperrt war Dienstagabend der Ehrentalerbergtunnel © Helmuth Weichselbraun
 

In der Gemeinde Reifnitz am Wörthersee sowie im Klagenfurter Stadtteil Wölfnitz kam es am Dienstagabend zwischen 18.48 Uhr und 22 Uhr zu Stromausfällen. Insgesamt waren 2000 Haushalte betroffen. "In Reifnitz konnten wir die Ursache feststellen, da hat ein Baggerfahrer ein Kabel abgerissen. In Klagenfurt ist die Ursache bislang unklar", sagt Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung der Kelag. Elf Haushalte waren um 22 Uhr noch nicht mit Strom versorgt, da werde man mit eigenen Aggregaten aushelfen, so Schmaranz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren