AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gesetzliche VorgabenKärnten verliert sechs Schulen wegen sinkender Schülerzahlen

Die Pläne waren bekannt, jetzt werden sie umgesetzt: Das Schuljahr in Kärnten wird mit sechs Schulen weniger beginnen. Die Schließungen werden "intelligent" umgesetzt, verspricht Bildungsdirektor.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Volksschule Edling ist Geschichte
Die Volksschule Edling ist Geschichte © Rosina Katz-Logar
 

Es hat fast etwas von einem Naturgesetz: Jedes Schuljahr beginnt in Kärnten mit weniger Schulen als im Jahr zuvor. Auch der Grund dafür hat etwas Naturgesetzartiges: Schülerzahlen gehen kontinuierlich zurück.

Kommentare (5)

Kommentieren
merri1at
1
6
Lesenswert?

Schülerzahl

Die geforderte Mindestanzahl von Schülern pro Schule regelt das Land mittels Gesetz. In Kärnten sind das z.B. 30 Schüler, in der Steiermark 20 und in Tirol 10 Schüler pro Schule.
Es liegt also an der jeweiligen Landesregierung in welchem Ausmaß Schulen geschlossen werden müssen. Gesetze lassen sich ändern.

Antworten
cathesianus
1
10
Lesenswert?

Pädagogisch sinnvoll....

Wunderbar, wie sich Leute aus völlig anderen Sparten im Schulbereich auskennen! Und still und leise wurde die Zahl der erforderlichen Schüler nach oben gesetzt... jetzt braucht es schon 30 für den Erhalt eines Schulstandortes... wird die Klassenschülerhöchstzahl auch bald auf 30 hinaufgesetzt? ? Haben die Herren und Damen in den leitenden Stellen eine Ahnung von Kindern, die mit 6 Jahren schon frühmorgens auf die Reise gehen müssen? Wie der Verlust der Schule eine Ortschaft trifft?? Dass der ländliche Raum immer mehr ausgedünnt wird?? Es ist ein Horror! Pädagogisch sinnvoll.... Da kann einem ja schlecht werden!!

Antworten
Galler1977
1
23
Lesenswert?

Pädagogisch sinnvoll?

Die Frage ist eher, ob es pädagogisch sinnvoll ist, 25 Kinder in eine Klasse zu stecken. Unser Bildungssystem wird todgespart.

Antworten
janoschfreak
1
25
Lesenswert?

Ich kann es nicht mehr hören

„Pädagogisch sinnvoll“, klingt in meinen Ohren bizarr, wenn es ein gelernter Betriebswirt sagt.
Das Schließen der Sonderschulen ist der Tod jeder Pädagogik im eigentlichen Sinn. Wie viel Leid unter Kindern, Eltern und Lehrpersonen mittels Inklusion erzeugt wird, steht in keinem Verhältnis zu den angepriesenen Vorteilen.

Antworten
cockpit
1
8
Lesenswert?

Wie wäre es mit nochmal durchlesen,

bevor der Artikel online geht?

Antworten