AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Keine TierquälereiPferd starb an Folgen einer Eigenverletzung

Auf einer Pferdekoppel in Klagenfurt wurde ein verendetes Pferd gefunden. Laut veterinärmedizinischer Untersuchung verendete das Tier an den Folgen einer Wundinfektion, ausgelöst durch eine Eigenverletzung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© ARochau - Fotolia, Symbolbild
 

Der Tod eines Pferdes, das am Dienstag in einer Koppel in Trettnig bei Hallegg verendet aufgefunden worden war, ist geklärt. Das Tier wurde Donnerstagvormittag durch den Veterinär des Landes Kärnten untersucht. Der Tierarzt fand keine Hinweise auf eine mögliche Tierquälerei. Vielmehr konnten mögliche Anzeichen einer bakteriellen Gehirnhautentzündung ausgemacht werden, jedoch wird die tatsächliche und endgültige Todesursache erst nach weiterführenden histologischen Untersuchungen feststehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen