Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ErmittlungsergebnisTödlicher Unfall bei Glock im Zuge eines Experiments

Nach Explosion im Ferlacher Pistolen-Werk ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen vorsätzlicher Gefährdung durch Sprengmittel und wegen fahrlässiger schwerer Körperverletzung.

Bei einem Arbeitsunfall verstarb am 5. März 2019 ein Mitarbeiter des Pistolenproduzenten Gaston Glock
Bei einem Arbeitsunfall verstarb am 5. März 2019 ein Mitarbeiter des Pistolenproduzenten Gaston Glock © GERT EGGENBERGER
 

Laut einem Gutachten hat sich der tödliche Arbeitsunfall am 5. März dieses Jahres im Glock-Werk in Ferlach im Zuge eines Experiments zugetragen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren