AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rapid-Sturm auf Klagenfurt Grün-weiße Ultras pilgern für den Fußballgott

Wie schon vor zwei Jahren gewinnt Red Bull das Spiel und Rapid die Kultur. Mit 18.000 Fans in der Kurve und einer grün-weißen Wallfahrt ins Wörthersee Stadion.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
OeFB-CUPFINALE:  RED BULL SALZBURG - SK RAPID WIEN/RAPID-FANMARSCH
Die Fans marschierten © APA/GERT EGGENBERGER
 

Der Fußball geht oft unergründliche Wege. Ein Fan-Aufstand bei der Wiener Austria war nötig, um das Cup-Finale doch wieder nach Kärnten zu bringen. Allein die Vorstellung, der grüne Erzfeind Rapid könnte in der violetten Heimstätte den Pott in die Höhe strecken, genügte für eine mittelgroße Krise innerhalb der heimischen Funktionärsfamilie. Zu viel Macht der Wiener Fangruppen? Sowieso, aber sie können bei Bedarf auch liefern. So wie gestern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

smauro
3
7
Lesenswert?

KULTUR??

Wenn es zur Fussballkultur gehört, grölend und einen Müllteppich hinterlassend durch die Stadt zu marschieren, Anrainer und vor allem Frauen, die zufällig den Weg kreuzen, mit wüstesten Schimpfwörtern anzupöbeln, dann kann man nur sagen: Weit haben "wir" es gebracht... Müssen wir noch stolz sein, dass wir solche Szenen importieren "dürfen"? Zahlt der ÖFB auch den Polizeieinsatz? Oder wird die Summe dem Kulturbudget angerechnet? Vielleicht sollten sich jene, die so vehement gegen das Projekt "For Forest" anschreiben auch dazu äussern. KULTUR gegen KULTUR... ich würde gern lachen, geht aber nicht.... zu traurig...

Antworten
Windstille
1
8
Lesenswert?

Red Bull gewinnt das Spiel und Rapid die Kutlur ...

Sorry, aber welche Kultur? Nur ein Verletzter durch einen Böller, versaute Straßen - wenn das Kultur sein soll, müssen uns unsere Lehrer diesen Begriff und seinen Inhalt falsch erklärt haben …

Antworten
hewinkle10
4
11
Lesenswert?

Mhm...die Kutlur 😂

18.000 Rapidfans, 2.000 Red Bull Fans...und eine kleine Restmenge Kärntner...Wie toll, dass Stadt Klagenfurt und Land Kärnten für Restösterreich so ein wahnsinnig tolles Stadion gebaut haben! 500 Zuschauer bei den Spielen von Austria Klagenfurt...wann wird man denn endlich begreifen, dass mit dieser Blechschüssel nie Gewinn erwirtschaftet wird und den Kärntnerinnen und Kärntnern kein Vergnügen bereitet wird...Spätestens in 10 Jahren, wenn die ersten kostspieligen Sanierungen zu machen sind wird die Diskussion um den Rückbau oder sogar Abriß wieder los gehen. Das Stadion war und ist und wird immer die größte Geldvernichtungsmaschine in Klagenfurt sein!

Antworten
Hildegard11
6
9
Lesenswert?

Fußball

Tiere sind nicht so primitiv wie manche Fußballfans. Gegröle und zusammenrottung für - NICHTS

Antworten