AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MatreiSpanier blieb am Großvenediger in Gletscherspalte stecken

22-Jähriger fuhr mit sechs weiteren Spaniern über das Schlatenkees in Richtung "Neue Pragerhütte" ab, als es zum Unglück kam. Er blieb mit Rucksack in einer Gletscherspalte stecken. Bergretter konnten den Mann bergen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Spanier blieb an einer Schneebrücke in fünf Metern Tiefe stecken
Der Spanier blieb an einer Schneebrücke in fünf Metern Tiefe stecken © Bergrettung Prägraten
 

Am Dienstag bestieg ein Spanier (22) mit seinem Vater (58) und fünf weiteren Bekannten, ebenfalls alle spanische Staatsangehörige, den Großvenediger in der Gemeinde Matrei. Gegen 13.30 Uhr fuhr die Gruppe unangeseilt mit Schiern über das spaltenreiche Schlatenkees in Richtung „Neue Pragerhütte“ ab.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen