AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Afritz/SeeVermisster 68-Jähriger wurde tot aus See geborgen

Jener Mann aus Afritz/See, der seit einer Woche vermisst wurde, wurde am Samstag in fünfeinhalb Metern Tiefe im See gefunden. Der Mann ist ertrunken.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eine Woche lang wurde am Afritzer See nach dem Mann gesucht
Eine Woche lang wurde am Afritzer See nach dem Mann gesucht © Österreichische Rettungshundebrigade
 

Jetzt herrscht traurige Gewissheit: Jener 68-jährige Mann aus Afritz/See, der seit einer Woche vermisst wurde, ist ertrunken. Am Samstag wurde neuerlich eine Suche nach dem Mann gestartet. Etwa 40 Taucher der Feuerwehren und der Wasserrettung Kärnten beteiligten sich daran. Gegen 14.30 Uhr wurde der Leichnam des Mannes etwa 120 Meter vom Südufer des Afritzer Sees entfernt in einer Tiefe von fünfeinhalb Metern gefunden und anschließend geborgen. Die Erhebungen der Polizei ergaben keinen Hinweis auf Fremdverschulden. Als Todesursache wurde ertrinken festgestellt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen