AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

PersonenkultBZÖ will den Neuen Platz in Jörg-Haider-Platz umbenennen

Helmut Nikel, Obmann des BZÖ Kärnten, will den Neuen Platz in Klagenfurt nach dem verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider benennen.

© KLZ/Weichselbraun
 

Dass das BZÖ überhaupt noch politisch aktiv ist, wissen manche gar nicht. Bei der Kärntner Landtagswahl am 4. März erhielt die Partei genau 1075 Stimmen (0,37 Prozent). Aufgeben will die in Kärnten von Obmann Helmut Nikel angeführte Gruppierung offenbar trotzdem nicht. In unregelmäßigen Abständen meldet sich das BZÖ mit politischen Ideen zu Wort. So auch am heutigen Freitag. Nikel wünscht sich eine Umbenennung des Neuen Platzes in Klagenfurt in Jörg-Haider-Platz.

„Seine geradlinigen Taten, sein herzensgutes Wirken und sein Einsatz für die Bevölkerung wirken unaufhaltsam nach. Dr. Jörg Haider war in den letzten Jahrzehnten im politischen Spektrum über Kärnten hinaus die bestimmende Größe und hat daher Anspruch auf entsprechende Würdigung. Eine Umbenennung des Neuen Platzes der Landeshauptstadt wäre daher eine schöne Form der Anerkennung und Erkenntlichkeit gegenüber seiner Person", schreibt Nikel in einer Aussendung.

Am 11. Oktober jährt sich der Todestag von Jörg Haider zum zehnten Mal. Er wolle "keinen Personenkult betreiben", erklärt Nikel, der sich zum Verteidiger Haiders aufschwingt. "Es ist wirklich beschämend sehen zu müssen, wie sich ehemalige Weggefährten an seiner Person heute noch abputzen wollen, um ihren eigenen Kopf noch irgendwie aus der Schlinge zu ziehen. Alles einem Toten, der sich nicht mehr wehren kann, in die Schuhe zu schieben ist einfach und letztklassig", betont der BZÖ-Obmann, der sich immer noch in einem Rechtsstreit mit Ex-Parteichefin Johanna Trodt-Limpl befindet.

Kommentare (17)

Kommentieren
Musicjunkie
0
1
Lesenswert?

Die Faschingszeit fängt offensichtlich auch immer früher an.

--

Antworten
zuagraster
0
1
Lesenswert?

ich wäre für eine unbenennung in

Schildbürger Platz

Antworten
CuiBono
0
5
Lesenswert?

Im reifen Alter

ist der Herr Helmut Nikel doch schon.

Mich würde sein Lebenslauf interessieren (auf der Homepage des BZÖ findet sich nichts dazu).
Welche Ausbildung, welche Berufsausübungen, welche Leistungen,...

So zur Abrundung der Einschätzung seiner gegenständlichen Aussagen.

Wenn ich mir allerdings sein Gestammel anlässlich der NR-Wahlen im letzten Jahr in Erinnerung rufe, wird es da wohl nicht viel zu berichten geben.

Vielleicht wäre es besser, den Typen einfach zu ignorieren, alldieweil in der Klagendorfer Politszene ist eh schon das ganze Jahr Fasching.

Antworten
CloneOne
0
0
Lesenswert?

Ausbildung und BZÖ ?

im Ernst?!

Antworten
mantis
0
14
Lesenswert?

geht´s noch?

...die zitierten Begründungen für dieser Aberwitz sind offensichtlich ein Fall von "alternativen Fakten".

Antworten
qualtinger
0
26
Lesenswert?

Überflüssig

Jede Zeile dazu ist eine Zuviel !

Antworten
pqs
1
22
Lesenswert?

Unnötiger Artikel

Es ist eigentlich gar nicht notwendig so einen Artikel zu veröffentlichen. Das ist ungefähr so interessant wie wenn ich diesen Vorschlag zur Umbenennung machen würde.

Antworten
cathesianus
3
57
Lesenswert?

Tatsache

Und zudem ist es keine Schuld, die irgendjemandem in die Schuhe geschoben wird, sondern eine geschichtliche Tatsache, dass Haider und seine Spießgesellen das Land fast in den Ruin getrieben haben!

Antworten
helmutmayr
1
29
Lesenswert?

Warum fast ?

Für die Stürzler zahlen noch meine Ur-Ur Enkel.
Dem Nikel hat wohl jemand um den Verstand gebracht. Positiv formuliert.

Antworten
Aumueller
1
38
Lesenswert?

Neuer Platz

So eine Idee! zu veröffentlichen.....

Antworten
cathesianus
2
53
Lesenswert?

Wunderbar!

Ist ja eine wunderbare Idee! Vielleicht auch noch ein Mausoleum wie für Lenin am Roten Platz in Moskau, das wäre doch endlich eine würdige Wallfahrtsstätte für die Verehrer Haiders!
Ist die Tragikomödie nach 10 Jahren auch noch nicht vorbei????

Antworten
zafira5
2
63
Lesenswert?

Jörg Haider Platz????

Ihr lustigen vom BZÖ:

Der Neue Platz wird sicher in Jörg Haider Platz unbenannt
wenn folgendes auf einen Tag zusammenfällt.

Fasching, Ostern, Muttertag, Nationalfeiertag, Weihnachten und Neujahr und besoders wenn die Drau von der Donau zurück zum Toblacher Feld fliest.

Träumt weiter von eueren heiligen Jörgi!!!!!!!

Antworten
koge
5
78
Lesenswert?

?

Frage - ist heute der 1. April?

Antworten
ritus
5
65
Lesenswert?

Ufff...

...jetzt hat´s mich gschreckt, und ich dachte schon das wird Ernst. Ihr Schlingl von der Kleinen habt es wieder einmal geschafft, eine gruslige Headline zu erfinden

Antworten
Ivo40
4
59
Lesenswert?

Jörg-Haider-Platz?

Ich glaube, ich lese nicht recht - die Umgebung seiner Grabstelle kann umbenannt werden, aber bitte wirklich nicht der Neue Platz!
Was will eine 0,37%-Partei noch groß Forderungen stellen? *gggggg*

Antworten
cockpit
5
84
Lesenswert?

Nikel

hamma die letzten Jahre verschlafen? „Seine geradlinigen Taten, sein herzensgutes Wirken und sein Einsatz für die Bevölkerung wirken unaufhaltsam nach." - Ja, es wirkt nach, so dass wir wer weiß wie lange noch, die Schulden rückzuzahlen haben!

Antworten
ellen64
5
73
Lesenswert?

Er bleibt uns ja

aufgrund der hinterlassen Schulden ja so und so in Erinnerung! Vorschlag abgelehnt!!

Antworten