Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Veit an der Glan500.000 Euro Schaden nach Brand

Ein Brand in einem Firmenkraftwerk im Bezirk St. Veit richtete einen Schaden von 500.000 Euro an. Der Brandherd befand sich 30 Meter tief im Fels.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Feuerwehr Eberstein war auch im Brandeinsatz
Die Feuerwehr Eberstein war auch im Brandeinsatz © FF Eberstein
 

Am Sonntag um die Mittagszeit brach in einem Firmenkraftwerk im Bezirk St. Veit ein Brand aus. Der Brandherd befand sich etwa 30 Meter tief im Fels. Die Feuerwehren von Eberstein, St. Walburgen und Klein St. Paul standen mit fünf Autos und 57 Leuten im Einsatz - sie mussten mit schwerem Atemschutz den Brand bekämpfen. Der Schaden beträgt 500.000 Euro.