AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klagenfurter Kleinkunstpreis

Der „Herkules“ bleibt in Österreich

Marcel Mohab überzeugte die Jury des 10. Klagenfurter Kleinkunstpreises „Herkules“ und bot die beste Performance der fünf Finalisten. Die Grazerin Lisa Eckhart gewann den Publikumspreis.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
„Herkules“-Organisator Mario Kuttnig umrahmt von den Siegern des Klagenfurter Kleinkunstpreises 2016: Lisa Eckhart und Marcel Mohab
„Herkules“-Organisator Mario Kuttnig umrahmt von den Siegern des Klagenfurter Kleinkunstpreises 2016: Lisa Eckhart und Marcel Mohab © Hude
 

Zwischen Clownerie und Stand-up-Comedy, klassischem Theater und Performance Art, Improvisation und Character Comedy – das ist die Welt, in der Marcel Mohab zu Hause ist. Während am Samstagabend das Schweizer Duo „Ohne Rolf“ in Nürnberg mit dem Deutschen Kabarett-Preis ausgezeichnet wurde, konnte der 36-jährige Kabarettist aus Wien fast gleichzeitig dessen kleinen Klagenfurter Bruder in den Koffer packen: den mittlerweile zum zehnten Mal ausgelobten „Herkules“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.