AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Johannesburg Leopard überraschte Putzfrau in Waschküche

Ein junger Leopard hatte sich hinter einer Waschmaschine versteckt und eine Putzfrau überrascht. Diese flüchtete und schlug die Tür hinter sich zu.

© 
 

Ungewöhnlicher Einsatz für den südafrikanischen Tierarzt Cliff Bull: In der bei Johannesburg gelegenen Stadt Benoni fing er einen jungen Leoparden - in der Waschküche eines Hauses. "Die Putzfrau wollte Wäsche waschen, als sie den Leoparden sah - sie hat sofort die Tür zugeknallt", erzählte der Veterinär am Dienstag.

Der Mann war am Vortag zu dem Gebäude im Geburtsort von Hollywood-Star Charlize Theron gerufen worden, nachdem das Raubtier in der Früh in einem Garten entdeckt worden war. Als er dort eintraf, steckte es bereits in der Waschküche fest.

Durch ein Fenster schoss Bull mit einem Betäubungsgewehr auf das Tier und zog es dann nach dem Wirken der Betäubung am Schwanz und am Genick hinter der Waschmaschine hervor. "Ich habe ihn an der rechten Schulter erwischt; er hatte den Schlauch der Waschmaschine angeknabbert, so dass alles voller Wasser war", berichtete der Tierarzt. Unklar ist noch, woher der etwa fünf Monate alte Leopard stammt.

Das Jungtier wurde zunächst in ein umzäuntes Gelände in einem nahegelegenen Naturpark gebracht und soll nach einer Untersuchung wieder freigelassen werden. In den Bergarbeiter-Ort - aus dem auch Monacos Fürstin Charlène stammt - verirren sich Wildtiere eher selten. Allerdings sorgte im benachbarten Johannesburg erst vor wenigen Tagen ein ausgewachsener Pavian für Aufregung, als er durch die Straßen und über Häuserdächer des Stadtteils Northcliff rannte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.