Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärnten

Studenten lernen von Affen

Am Landskroner Affenberg gibt es ein neues Forschungszentrum. Studenten aus aller Welt können hier nicht nur das Verhalten der Tiere, Rangstruktur und Paarungsverhalten studieren, sondern auch deren Genetik.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Lena Pflüger und Svenja Gaubatz haben das Forschungszentrum gegründet
Lena Pflüger und Svenja Gaubatz haben das Forschungszentrum gegründet © KLZ/Schwinger
 

Mit rund 100.000 Besuchern pro Jahr zählt der Affenberg in Landskron zu den beliebtesten Ausflugszielen in Kärnten. Die 150 Japanmakaken sind aber auch für die Wissenschaft interessant. So gibt es seit 16 Jahren eine enge Kooperation mit der Universität Wien. Zwischenzeitlich sind immer mehr Unis dazugekommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren