AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Brände in AustralienJetzt droht auch noch Ausbreitung von giftiger Trichterspinne

Feuchtes Wetter und hohe Temperaturen der jüngsten Zeit haben ideale Bedingungen für die gefürchtete Webspinne geschaffen.

© Wikipedia
 

Experten im Südosten Australiens warnen vor der Ausbreitung einer gefährlichen Spinnenart. Die Trichternetzspinne, die in der Gegend um Sydney beheimatet ist, hat derzeit Saison. Das feuchte Wetter und die hohen Temperaturen der jüngsten Zeit hätten zudem ideale Bedingungen für die gefürchtete Webspinne geschaffen, sagte ein Sprecher des Reptilienparks in Somersby.

"Trichternetzspinnen gehören möglicherweise zu den gefährlichsten Spinnen der Erde, wenn sie Menschen beißen", meinte der Fachmann. Man müsse die Gefahr, die von den Spinnen mit dem wissenschaftlichen Namen Atrax robustus ausgeht, sehr ernst nehmen. Jedes Jahr würden rund 30 bis 40 Menschen von den Tieren gebissen.

Dank eines im Reptilienpark hergestellten Gegengifts sei seit den 1980er-Jahren aber kein Mensch mehr an einem Biss gestorben. Die einheimische Bevölkerung wurde unterdessen aufgerufen, männliche Trichternetzspinnen einzufangen und in dem Park abzugeben, um mehr Gegengift herstellen zu können.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren