Kleine Eulen, große MissionNeue Heimat für Habichtskäuze

30 Habichtskäuze werden heuer im Rahmen eines Wiederansiedlungsprojektes in Österreich ins Freiland entlassen, darunter ein Eulenpärchen aus der Schweiz und drei im Wiener Tiergarten Schönbrunn geborene Vögel. Die drei Jungvögel aus Schönbrunn werden im niederösterreichischen Wildnisgebiet Dürrenstein, Österreichs letztem Urwald, freigelassen. Die kleinen Eulen wurden im Tiergarten abgeholt und werden nun von den Forschern der Vetmeduni Vienna auf das Leben in den Wäldern vorbereitet. Für das Jahr 2017 wurde bereits ein Rekord verzeichnet: Insgesamt 50 junge Eulen schlüpften im Freiland, informierte der Zoo am Mittwoch.

Kommentieren