Nach dem Vulkan Das "Monster" auf La Palma schweigt

REPORTAGE. Hoffen auf ruhige Weihnachten: Seit einigen Tagen faucht der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel nicht mehr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
La Palma nach den Vulkanausbrüchen: Eine Insel liegt in Asche © AP
 

"Das ist kein Vulkan, sondern ein abscheuliches Monster", ruft Mathias Siebold und schaut zornig zum nahen Gebirgszug Cumbre Vieja herüber. Doch das „Monster“ schweigt. Seit einigen Tagen speit der Vulkan auf der spanischen Kanareninsel La Palma kein Feuer und faucht nicht mehr. Nur Rauch steigt derzeit über dem Krater auf. Der Berg hat sich beruhigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.