Achtjährige starbTodeslenker soll in Deutschland absichtlich in Kinder gefahren sein

30-Jähriger nach Vorfall am vergangenen Freitag in Witzenhausen in Psychiatrie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/dpa
 

Nach dem Tod einer von einem Auto erfassten Schülerin im deutschen Bundesland Hessen wird nun wegen Mordes ermittelt. Es bestehe der Verdacht, dass der Fahrer den Wagen vorsätzlich in die Gruppe von Schulkindern gelenkt habe, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit. Der Verdächtige sei in eine psychiatrische Einrichtung gekommen. Der Mann soll am Freitag in Witzenhausen mit einem Auto in eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern auf einem Gehweg gefahren sein.

Ein achtjähriges Mädchen erlag wenige Stunden später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Zwei Mädchen im Alter von sieben und acht Jahren wurden schwer verletzt. Ermittelt wird jetzt wegen des Verdachts des versuchten sowie vollendeten Heimtückemordes, der gefährlichen Körperverletzung sowie wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeuge meldete sich

Die Ermittler waren zunächst von einem Unfall ausgegangen, Hinweise auf einen Vorsatz hatten sie anfangs nicht. Im Lauf der weiteren Untersuchungen habe sich dann ein bis dahin unbekannter Zeuge gemeldet. Dessen Angaben ließen das Geschehen "in einem völlig anderen Licht" erscheinen, hieß es. Dies sowie die vorläufige Stellungnahme eines Sachverständigen habe zu der neuen Bewertung des Falles geführt, erläuterte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hbratschi
0
0
Lesenswert?

wahrscheinlich...

...urteile ich jetzt vorschnell aber so jemand gehört den eltern der mädchen übergeben...

Heike N.
1
0
Lesenswert?

Wenn man sich mit ihm auf

ein Niveau begeben will, dann sicherlich.

Ich weiß nicht wie es mir in einem solchen Fall ginge, aber ein weiterer Mord würde mir auf der Seele lasten und meine Tochter auch nicht wieder lebendig machen.

hbratschi
0
0
Lesenswert?

wenn jemand...

...bei klarem verstand und mit voller absicht kinder umbringt, dann hat er mmn das recht in unserer gesellschaft zu leben verspielt...