AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Massenproteste in RumänienTeenager muss sterben, weil Polizei zu spät auf Notruf reagierte

Ein entführtes Mädchen ruft drei Mal vergeblich die Polizei. Diese lässt sich neunzehn Stunden Zeit. Als sie schließlich eingreift, ist es zu spät.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Protestierende Rumänen vor dem Innenministerium in Bukarest
Protestierende Rumänen vor dem Innenministerium in Bukarest © (c) APA/AFP/DANIEL MIHAILESCU (DANIEL MIHAILESCU)
 

Ein vermeidbarer Mord erschüttert den Karpatenstaat. Mit Blumen, Kerzen und wütenden Sprechchören gegen die Inkompetenz der Polizei haben Tausende Menschen vor dem Innenministerium in Bukarest am Wochenende eines ermordeten Mädchens gedacht: Die 15jährige Alexandra ist zum Opfer eines Gewaltverbrechens - und des tödlichen Versagens der Polizei geworden.

Kommentare (1)

Kommentieren
Legu
2
3
Lesenswert?

Hauptsache...

die Rumänen sind seit Jahren in der EU und: es ist alles net woahr- um mit Nestroy zu sprechen.
Da gehörte so gut wie Alles, von oben nach unten gedreht.

Antworten