Peter Habeler im Interview „Angst war noch nie ein guter Begleiter“

Man müsse sich immer neuen Herausforderungen stellen, sonst „verkrustet man und wird alt“, sagt Extrembergsteiger und Everest-Legende Peter Habeler im Interview.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
INTERVIEW: EXTREMBERGSTEIGERLEGENDE PETER HABELER
Extrembergsteiger Peter Habeler © APA/EXPA/GRODER
 

Mit 75 haben Sie die Eiger-Nordwand noch einmal bestiegen, was kommt zum 80er im neuen Jahr?
Peter HABELER: Ja, wenn der David noch leben würde ...!


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)
differentialrechnung
0
1
Lesenswert?

Hans Schwand?

Sind sie sicher, dass Sie nicht Hans Schwanda meinen, der ein Wiener, ein exzellenter Bergsteiger und so etwas wie ein philosophischer "Schmäh"führerr des Alpinismus war?