Diese Regeln gelten ab heuteNeue Maßnahmen für Nacht-Gastro, Maskenpflicht im Handel fällt fast überall

Der heutige Donnerstag läutet wieder eine neue Etappe in der Corona-Epidemie ein. In allen Bundesländern außer in Wien fällt die Maskenpflicht im Handel. Gleichzeitig berät allerdings die CoV-Taskforce über Verschärfungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: OST-LOCKDOWN
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der Donnerstag läutet wieder eine neue Etappe in der Corona-Epidemie ein. In allen Bundesländern außer in Wien fällt die Maskenpflicht im Handel. Allerdings bleibt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Geschäften zur Bedeckung des täglichen Bedarfs wie Supermärkten und Apotheken bestehen. Auf der anderen Seite gibt es strengere Regeln für die Nachtgastronomie. In Discos und Clubs dürfen nur noch jene, die geimpft oder PCR-getestet sind.

CoV-Taskforce berät über Verschärfungen

Nichts wird es mit dem ursprünglich für Donnerstag avisierten Ende der Registrierungspflicht. Sie bleibt bestehen. In Wien setzt man im Gegensatz zum übrigen Bundesgebiet auch im gesamten Handel sowie in Kultureinrichtungen weiter auf die Maske. Ob noch weitergehende Schritte angegangen werden, dürfte sich am Donnerstag bei der Sitzung einer Taskforce entscheiden, in der mehrere Ministerien und das Bundesländer-Vorsitzland Tirol vertreten ist. Allzu große Verschärfungen sind nicht zu erwarten. Möglich wäre eine vom Gesundheitsressort forcierte PCR-Testpflicht für Reiserückkehrer.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (5)
Starfox
3
3
Lesenswert?

Mitarbeiter*innen im Handel

müssen ohne 3G Nachweis trotzdem noch Maske tragen.

sakh2000
12
18
Lesenswert?

Ich als Kunde werde auch weiterhin

überall meine Maske tragen - da war heute Vormittag schon der Schlendrian und das übliche "zusammen hocken" zu sehen. Lang werden diese Lockerungen sowieso nicht bleiben. Lieber einmal zu vorsichtig als, na ihr wisst schon was, auch wenn man - so wie ich - schon "vollimmunisiert" ist.

sakh2000
2
17
Lesenswert?

PCR Test für Reiserückkehrer,

wohl auch für Geimpfte? Das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass die Regierung der so propagierten Impfung nicht traut! Gilt das nur aus dem Ausland oder ist man auch Reiserückkehrer wenn man momentan aus der Region Zell am See nach Hause fährt (die haben eine Inzidenz von 180)? Sollten dann nicht alle Touristen, die nach Österreich kommen auch einen verpflichtenden PCR Test vorlegen, denn die kommen ja auch von dort wo wir auf Urlaub waren?

Amadeus005
4
2
Lesenswert?

Wenn die Impfquote höher wäre, wäre es Wurscht

So müssen sich halt die geimpften Menschen zum Schutz der Ungeimpften auch testen lassen, weil Letztere deutlich leichter schwer erkranken können.

MEHRGE
1
2
Lesenswert?

Nur für die "bösen" Touristen

Das gilt dann nur für uns die es wagen im Ausland Urlaub zu machen.
Für die "guten" Touristen, also jene die aus dem Ausland kommen und bei uns Urlaub machen, gilt das natürlich nicht.