Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bolsonaro ignoriert PandemieAmazonas-Metropole Manaus von Covid-Welle überrollt

Sauerstoff geht aus, Menschen sterben – doch Brasiliens Präsident Bolsonaro ignoriert die Corona-Pandemie weiter. In dem Land mit 210 Millionen Einwohnern sind bislang erst knapp 500.000 geimpft.

© (c) AFP (MARCIO JAMES)
 

Tränen, Panik, Schlangen von Menschen, die für Sauerstoffzylinder anstehen, und ganz viel Wut und Ärger auf die Regierung. Das sind die Bilder, die dieser Tage aus Manaus um die Welt gehen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (22)
Kommentieren
umo10
0
1
Lesenswert?

Bravo

Die Kleinezeitung recherchiert auch mit The Lancet! Alle Achtung

future4you
0
10
Lesenswert?

Gefährliche Verführer

Dass die Masche dieser gefährlichen Verführer noch immer zieht verwundert schon sehr. Denn eigentlich müsste jeder und jedem auffallen, dass ihnen der Mensch absolut nichts wert ist. Es geht ausschließlich um sie selbst und ihrem kleinen elitären Kreis. Dort spielt dann die Musi und sind die Futtertröge prall gefüllt.

VH7F
0
20
Lesenswert?

Die armen Indios

Bolso möchte die weg haben und gegen Krankheiten haben die kaum eine Chance.

beneathome
3
29
Lesenswert?

Jedes Volk

verdient sich ihre Regierung selbst. Nur der Idiot zerstört auch die Lebensgrundlage der ganzen Welt. Und alle sehen zu.

SoundofThunder
3
35
Lesenswert?

🤔

Wenn Bolsonaro nächstes Jahr die Wahl gewinnt kann es nicht mit rechten Dingen zugegangen sein.🔮

lieschenmueller
3
66
Lesenswert?

So kann es gehen, wenn man mit Trump Bruder im Geiste ist

Außer einer Partei der Leugner sind wir mit dem Rest am besseren Weg!

VH7F
0
12
Lesenswert?

BJ gehört(e) auch lange dazu

Bis zur Intensivstation halt.

scionescio
133
32
Lesenswert?

„ Bolsonaro hat weder die Pandemie noch die Wirtschaft im Griff: Das Bruttoinlandsprodukt der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas fällt laut Prognose der Zentralbank 2021 um 4,4 Prozent. Trotz den weltweit drittmeisten Infizierten (8,8 Millionen) und den zweitmeisten Toten (216.000)“

Und warum schreibt dann die KLZ nicht auch, dass der Herr Kurz in Österreich noch ärger abgewirtschaftet hat?
Wie schaut es denn mit unserem BIP aus?
Und selbstverständlich hat Brasilien absolut mehr Infizierte und Tote als Österreich- ist aber auch kein Wunder bei 210 Millionen Einwohnern (Österreich hat 8,9 Millionen Einwohner).
Wenn man es pro 100.000 Einwohner betrachtet, hat es Herr Kurz geschafft, dass Österreich im November der negative Weltmeister bei den Infizierten und im Dezember bei den Toten war ... warum hat da die KLZ nicht geschrieben, dass der Bundeskanzler nichts im Griff hat?

scionescio
2
2
Lesenswert?

Die Reaktionen auf diesen Kommentar zeigen sehr deutlich, wie schlimm der Bildungsnotstand in Österreich tatsächlich schon ist ...

... nur weil ich anhand von unwiderlegbaren Fakten aufzeige, dass der Herr Kurz eine noch schlechtere Bilanz als der Vollkoffer aus Brasilien hat und trotzdem von den Medien mit Samthandschuhen angefasst wird, heißt das noch lange nicht, dass ich für den menschenverachtenden und unanständigen Herrn Bolsonaro auch nur irgendeine Art von Sympathie hege - aber wenn es um den Heiligenschein des geliebeten Messias geht, sind seine Jünger mit haltlosen Unterstellungen bekanntermaßen nicht gerade zimperlich.

Franzzz
8
53
Lesenswert?

Unerträglich

Sie können gerne auswandern, gemeinsam mit allen anderen FPÖ Wählern. Informieren Sie sich mal, wie es den Menschen in Manaus/ Brasilien geht. Menschen, die unser Sozialsystem ausnutzen, kostenlose medizinische Versorgung in Anspruch nehmen und dann auf jene Politiker schimpfen, die nach besten Wissen und Gewissen, unser Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch im November bewahrt haben, kotzen mich an.

scionescio
17
9
Lesenswert?

@Franzi: jeder mit ein bisschen Verstand und mit der Gabe des sinnerfassenden Lesens ausgestattete Forumsteilnehmer hat längst mitbekommen, dass ich alles mögliche sein mag, aber ganz sicher kein FPÖ Sympathisant...

... mehrere Hundert einschlägige Kommentare dienen da als untrüglicher Beweis.
Aber wenn es um den falschen Heiligenschein des Messias geht, schrecken seine Jünger auch offensichtlich vor bewusst falschen Unterstellungen nicht zurück, weil sie sich wegen der Eindeutigkeit der Fakten nicht mehr anders zu helfen wissen.
Kein einziger der aufgescheuchten Parteitrolle hat angezweifelt, dass es Österreich unter Kurz weltweit an die negative Spitze geschafft hat - außer armseliger persönlicher Diffamierung bleibt dann halt nicht viel.

Stony8762
3
0
Lesenswert?

Scio

Du hast den Bogen endgültig überspannt! Ich habe dich soeben bei der Redaktion gemeldet!
Es reicht mit solchen hasserfüllten Typen!!!

griesserw
7
50
Lesenswert?

Dann gehen Sie

doch nach Brasilien, wenn es bei uns noch schlechter steht. Top-Wirtschaft, Top-Gesundheitssystem und vor allem intakte Demokratie. Ich verstehe nicht, warum Sie noch hier sind. Ich kapiere solche Leute wie Sie einfach nicht.

wollanig
8
70
Lesenswert?

Manchmal kommt ja was Gscheites vom scio

aber wenn man dieses verbohrte, realitätsferne, von ideologischem Fanatismus triefende Posting liest, muss man fassungslos am Vorhandensein jeglichen Hausverstandes zweifeln.

Carlo62
7
58
Lesenswert?

Der kann nicht anders

Seine zwei Feindbilder: BEV und Kurz, und die müssen bei jeder unpassenden Gelegenheit gebasht werden. Ich würde ihm ja psychologische Betreuung empfehlen.

Carlo62
8
58
Lesenswert?

Mit Verlaub,

mit diesem Posting hast Du Dich mit sinnlosem Regierungsbashing selbst übertroffen. Du solltest Deinen irreführenden Nickname in Diplom-Dolm oder so ändern!

scionescio
33
4
Lesenswert?

@Carlo62: und was genau stimmt an den Fakten nicht?

Nur weil man in der Wolle türkis gefärbt ist und und einen selbstverliebten Blender anhimmelt, ändert das nichts daran, dass wir im November und Dezember jeweils wie beschrieben weltweit die Schlechtesten waren - ob es dir nun gefällt oder nicht.

Carlo62
1
12
Lesenswert?

@scio

Du bist doch immer so zahlenverliebt. In Österreich ist die Anzahl der Getesteten je 1.000.000 mit ca. 464.000 etwa 4 mal so hoch wie in Brasilien. Dazu kommt, dass in Brasilien Menschen im Outback sterben, die nie in ihrem Leben einen Arzt gesehen haben und die in keiner Statistik aufscheinen. Was den Rückgang des BIP angeht: Nur ein Land, das wohlhabend ist (Österreich zählt zu den reichsten Ländern der Welt), kann auch einen höheren Rückgang des BIP erleiden. Wo nichts ist, kann man auch nicht viel verlieren. Das Schlimmste für mich ist, dass ich Dir vielleicht schon einmal an einem Institut (Inffeldgasse) begegnet sein könnte, und ich Dich nicht erkannt habe. Ich hätte Dir gerne einmal persönlich meine Meinung gesagt!

scionescio
4
2
Lesenswert?

@Carlo62: und für mich ist es schlimm, dass jemand, der mit den Naturwissenschaften vertraut ist ...

.... plötzlich seinen Verstand beiseite lässt und einen selbstverliebten Blender verteidigt, obwohl die Fakten eindeutig dagegen sprechen: außer Ankündigungen und theatralischen Pressekonferenzen hat der überforderte Studienabbrecher noch nichts Zählbares geleistet!

9956ebjo
4
66
Lesenswert?

Weißt du

Da gibts noch einen Unterschied und das ist unabhängig welche Partei einem näher steht.

In Österreich sind wir sicher nicht gut, aber wir haben jetzt keinen Kollaps.

In Brasilien wisssen wir nicht viel, aber wo wir was hören ist der Kollaps schon da. Und was das in ein paar Wochen bedeutet wissen wir auch.

tupper10
3
7
Lesenswert?

"Duktus" oder "Diktion"?

Artikel von Frau Malaprop geschrieben?

Ragnar Lodbrok
0
1
Lesenswert?

Bolsonaro....

hoffentlich weiß die Bevölkerung was zu tun ist.