Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Europaweites Skiverbot?"Bild" schreibt von "Ski-Schlacht zwischen Kurz und Söder"

Deutsches Massenblatt zitiert hohen Regierungsbeamten: "Die österreichische Regierung liegt falsch, wenn sie glaubt, dass wir die Risiko-Bewertung verändern"

© APA/BARBARA GINDL
 

"Ski-Schlacht zwischen Kurz und Söder", titelt die deutsche "Bild" online und widmet sich dem weihnachtlichen Wintertourismus in Österreich. "Rempler von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (53, CSU) gegen Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (34)", heißt es darin. Es wäre besser, "wenn wir nicht nur in Deutschland sagen: keine Ski-Gebiete, kein Tourismus – sondern auch Österreich dazu bringen würden", sagte Söder demnach am Dienstag in der TV-Sendung "BILD Live".

Das wäre "ein Akt europäischer Solidarität", erklärte der deutsche Spitzenpolitiker. Schon in der Vergangenheit hatte Söder vor einem "zweiten Ischgl" gewarnt - in Anspielung auf die rapide Verbreitung des Coronavirus durch den Tiroler Wintersportort. Das deutsche Boulevardmedium zitiert des Weiteren einen nicht namentlich genannten hohen deutschen Regierungsbeamten. "Die österreichische Regierung liegt falsch, wenn sie glaubt, dass wir die Risiko-Bewertung verändern. Solange es in Österreich so dramatisch aussieht, gibt es dafür keine Chance", so dessen Aussage.

Verhältnis Kurz und Merkel

"Bild" geht in seinem Online-Artikel auch auf das Verhältnis zwischen Kanzler Kurz (ÖVP) und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ein. "Auch das Verhältnis zwischen Merkel und Kurz gilt als angespannt. So nimmt es die deutsche Kanzlerin ihrem Amtskollegen bis heute übel, dass er sich im Sommer zunächst gegen die deutsch-französischen Vorschläge für die Corona-Hilfen gestellt hatte", heißt es darin.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Frohsinnig
0
2
Lesenswert?

Vorfreude?

wenn Söder erst deutscher Bundeskanzler wird, werden wir merken dass Angela Merkel dagegen ein Lercherl war..

47er
7
7
Lesenswert?

Kann mir nicht helfen, ich mag Söder einfach nicht.

Hat schon angefangen, als er uns den Schwarzen Peter der Hypo zurückmogelte, wie er in Tirol die Durchfahrt seiner Bürger erzwingen wollte, wie er Ischl immer wieder anprangert, obwohl viele seiner Landsleute (teils schon mit Virus?) sich dort richtig ausgetobt hatten. Für den Brenner-Basistunnel gibt es auch noch keinen konkreten Anschlußplan, weiterhin alles über die Autobahn, und, und... Ja, er verteidigt seine Landsleute, aber immer auf Kosten Anderer.

Lodengrün
1
3
Lesenswert?

Das hat man davon

Alle diese Punkte treffen den Punkt. Ja wenn dem sonst dann fahre ich als Herr Kurz nicht gleich beim leisen Räuspern zu ihm an die Grenze und schließe dort Brüderschaft. Kein Wunder Wender dann uns auf der Nase rumtanzt.

duerni
0
2
Lesenswert?

... Ja, er verteidigt seine Landsleute, aber immer auf Kosten Anderer....

......wer verteidigt den unsere Anliegen? Unser Basti - so gut er es kann - aber deshalb einen Politiker "nicht mögen"?
Wir werden sehen, wenn uns die Lieblingsnachbarn 2021 als neuen Kanzler zeigen. Ob wir den dann mögen...........

SoundofThunder
6
17
Lesenswert?

Wenn Söder die Reisewarnung ausspricht kann KurzIV springen wie Rumpelstilzchen

Wird ihm aber dennoch nicht helfen. KurzIV ist nicht der Chef vom Söder.

duerni
4
12
Lesenswert?

Wenn die "Bild" zitiert wird, sollte man vorsichtig sein. Dieses "Massenblatt".......

- um keinen gerichtlich zu ahndenden anderen Ausdruck zu verwenden - wird wohl nicht die Grundlagen für EU-weite Verordnungen vorgeben .Wir sind in der EU und erfahren wieder einmal, dass die Führungsriege dieser "Staatengemeinschaft" unfähig ist, allgemeine Richtlinien in Falle einer Pandemie zu erstellen. Das Virus SARS-CoV-2 ist nicht das letzte Virus dieser Art und es wäre wichtig, für eine diesbezügliche Pandemie, ein EU-Konzept zur Bekämpfung zu haben. Söder und Kurz fechten gerade die Interessen einer ihrer Sponsorengruppe aus - der Skitourismus Organisationen. Es geht nicht um die Gesundheit der Schifahrer sondern um die Profite der Unternehmen in den Skizentren und deren Seilbahnen, Lifte, Skifirmen, Hotels, Restaurants etc..
In der Anziehungskraft der österreichischen Alpen sieht offensichtlich Herr Söder eine Gefahr für die eigene Ski-Lobby - also will er den österreichischen Schnee wegsperren.
......... und die Europäische Union schaut zu - unfähig, etwas dagegen zu unternehmen....

UHBP
0
2
Lesenswert?

@duer....

Die EU schaut zu, weil sie nur zuschauen darf. Um etwas unternehmen zu können, müssten die einzelnen Staaten sie dazu ermächtigen. Du kannst ja auch nicht dem Bürgermeister die Schuld geben, wenn dein Partner "spinnt", oder?
Und was Söder für seine "eigene Ski-Lobby" macht, ist ja nichts anderes, als was Kurz im Sommer mit Kroatien usw. gemacht hat.

duerni
0
0
Lesenswert?

Dass die EU nichts unternimmt zeigt, dass diese Institution ...

falsch aufgestellt ist. Was soll ein Verein = die EU, in welchem ein Mitglied, das sich falsch verhält, gegen Regeln verstößt etc., vom Verein nicht ausgeschlossen werden kann - das muss das Mitglied selbst machen - blöder geht's nimmer.
Und die Einstimmigkeit bei Abstimmungen ist der nächste Blödsinn - da kann ein Herr Orban einen ganzen Kontinent lahm legen, wenn ihm eine Entscheidung missfällt - er kann sein Land in den Sand setzen, da ist die EU machtlos.
Europa ist zum scheitern verurteilt - China und die USA diktieren, was wir machen dürfen ......... das stimmt nicht? - Warten wir noch drei Jahre, dann ist Europa mit DIESER EU "tot" - ein NICHTS in der Welt.

beobachter2014
13
28
Lesenswert?

Und wenn man glaubt, ...

.... es geht nicht blöder, kommt ein Spruch von Markus Söder! Söder und co. verstehen anscheinend nicht den Unterschied zwischen Schifahren und Apresski!Dass man die Feten einschränken muss, wird wohl allen klar sein. Aber Schifahren in der freien Natur, am Sessellift und mit MNS in der desinfizierten Gondel?

AndiK
19
31
Lesenswert?

Basti

nicht mit den Fingern auf die Maske greifen, weiß schon jedes Kind!

vanhelsing
6
49
Lesenswert?

Schlimmste Annahme:

Österreich öffnet seine Schigebiete, alle anderen EU-Länder nicht und es gibt ein Ischgl 2.0!!! Dann möchte ich NICHT in der Haut unserer Regierungsverantwortichen stecken!!!

Morpheus17
29
14
Lesenswert?

Wäre gar nicht so schlecht...

In Ischgl hatten rd. 40% der Personen Antikörper gebildet. Die Sterberate war aber nicht beängstigend. Sollte daher ein gutes Beispiel für die Zukunft sein.

tigeranddragon
13
24
Lesenswert?

Tja

so denken Kindergartenkinder bevor sie eingeschult werden. Reife Leistung!

Morpheus17
14
14
Lesenswert?

???

Sind nur Fakten. Spannend, das Sie Fakten in Bereich des Kindergartens ansiedeln.

foxi1985
26
23
Lesenswert?

falsche Solidarität !

Diejenigen Länder, die für ein "EU-weites" Verbot sind, wollen damit nur verhindern, dass deren Bürger ins Ausland zum Ski-Fahren ausweichen während die eigenen Ski-Gebiete zu haben. Siehe Söder in Bayern oder Conte in Italien. Möchte nicht wissen, wie viele vorarlberger, tiroler oder deutsche Ski-Fahrer bei einem EU-weiten Verbot dann in die Schweiz fahren.

Hazel15
1
9
Lesenswert?

Falsche Solidarität !

Wer hat im Sommer für Kroatien eine Reiswarnung ausgesprochen, damit die Österreicher zu Hause urlaub machen.
Wie viele vorarlberger, tiroler oder deutsche Ski-Fahrer in die Schweiz fahren, das kann jeder der in Ischgl Urlaub macht . Man kann mit den Skiern ja normal in die Schweiz oder umgekehrt nach Österreich fahren, ist alles ein Skigebiet. Und was die eigenen Skigebiete von Söder und Conti betrifft, die sperren nicht vor dem 10. Jänner auf. Das Österreich als Risikogebiet gilt ist auch bekannt, wer fährt nach Österreich, um dann bei der Heimkehr in Quarantäne zu gehen? Von den Schweden, Isländern, Holländern ganz zu schweigen, die haben von einmal Ischgl genug, da bedar es keines Verbotes oder Warnung.

HASENADI
17
24
Lesenswert?

Schaut nicht gut aus für Kurz,

wenn sich jetzt schon der Boulevard gegen ihn verbündet... Kann man da nicht in einer Art kleiner Grenzverkehr oder Nachbarschaftshilfe eine Corona-Sonderförderung beschließen?

Sakul1
6
15
Lesenswert?

Sonderförderung..,

So sieht es aus, wenn er eine Zeitung nicht kaufen kann, weil diese nicht im Land liegt. Doch der hundertfache Beraterstab des Kanzlers und der Regierung, wird sicherlich ein Weg finden, wie man über Grenzen hinweg, dem Boulevard mit einer Sonderförderung aus unserem Steuertopf, an die Leine nehmen kann....! Anzeigen über Schifahren in Österreich wäre ein Weg. Natürlich in Millionenhöhe, wie bei uns im Land....

metropole
0
1
Lesenswert?

Abzweigen

Der Messias kann ja von den neuen 210 MIO werbemittel etwas nach Deutschland senden ..aber deutsche Medien werden sich nicht kaufen lassen !!

Expat
15
46
Lesenswert?

Jetzt kommt endlich

die Retourkutsche für Kroatien im August 2019.

Untersberger
2
22
Lesenswert?

2020

😉

helmutmayr
15
51
Lesenswert?

Die Frau

MERKEL hat, wie viele Andere auch, halt Ihr Problem mit Populisten mit einem Hang zur Autokratie. Dafür lieben Ihn Führer wie Netanjahu und Orban.

Lodengrün
13
37
Lesenswert?

Sie irren leider

er liebt sie, biedert sich ihnen an. Unvergessen sein Kratzfuß bei Boris Johnson.

helmutmayr
8
25
Lesenswert?

Da gebe

Ich Ihnen recht.

Lodengrün
15
31
Lesenswert?

Leider @helmutmayr

da steckt so viel Unsicherheit in ihm die er krampfhaft überspielt. Er geht da wie gecoacht auf Schiene. Woher das kommt. Zu schnell nach oben geschoben, keine Zeit für Entwicklung und Bildung.

CBP9
11
56
Lesenswert?

Die Lösung:

Allen Ausländern wird von ihren Regierungen das Schifahren in Österreich verboten und wir haben die Pisten für uns alleine 👍❄️🏆

 
Kommentare 1-26 von 38