Bislang 1159 Todesopfer4135 Neuinfektionen, 17,6 Prozent der Tests positiv

2161 Patienten werden in Österreich im Spital behandelt, um 213 mehr als am Sonntag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Georg Hochmuth
 

In den vergangenen 24 Stunden sind nach den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium in Österreich 23.450 Tests durchgeführt worden, von denen 17,63 Prozent positiv ausfielen, im Sommer waren es lediglich fünf Prozent. Damit wurden am Montag 4135 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

2161 Patienten werden im Spital behandelt, um 213 mehr als am Sonntag. 336 Patienten bedurften intensivmedizinischer Betreuung - ein Zuwachs um 45 Personen gegenüber dem Vortag.

Bisher gab es in Österreich 114.016 insgesamt positive Testergebnisse, 1159 Todesopfer (plus 29) waren zu beklagen und 71.691 (plus 2355) sind wieder genesen. Damit waren am Montag aktuell 41.166 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern
Steiermark620
Kärnten86
Oberösterreich835
Niederösterreich689
Wien578
Tirol441
Salzburg404
Vorarlberg377
Burgenland105


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

PiJo
1
9
Lesenswert?

Unterschied !!

was machen die Kärntner und Burgenländer besser oder vernünftiger??

Klgfter
0
4
Lesenswert?

übern sommer ....

einstelliger bereich bei den infizierten dadurch kontaktverfolgung leichter und neuverbreitung auf an ganz anderen niveau neu gestartet ! und die dichte is a thema definitiv !

Berndheimo
0
12
Lesenswert?

Die Dichte macht's

Das sind ganz einfach zwei Länder mit einer sehr geringen Bevölkerungsdichte und kleinen Landeshauptstädten. Vielleicht sind dort aber auch Partys nicht so überlebenswichtig wie anderswo ganz offenbar...

duMont
0
10
Lesenswert?

Und Oberösterreich

keine Disziplin oder was ?