Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tausende Unmaskierte bei Demo gegen Corona-Politik Demonstration in Berlin

Virus-Leugner machen in Berlin mobil

Die umstrittene Demonstration gegen die deutsche Corona-Politik wird zur ganz großen Sache.

(c) APA/dpa/Christophe Gateau (Christophe Gateau)

Bis in die Mittagsstunden versammelten sich nach Polizeiangaben etwa 18.000 Menschen in Berlin-Mitte.

(c) APA/dpa/Kay Nietfeld (Kay Nietfeld)

Die Teilnehmer wurden "mehrfach aufgefordert", die Abstände einzuhalten - worum sie sich erwartungsgemäß wenig scherten.

(c) APA/dpa/Michael Kappeler (Michael Kappeler)

Daher wurde von der Polizei das Tragen eines Mund-Nasenschutzes zur Auflage gemacht.

(c) APA/dpa/Kay Nietfeld (Kay Nietfeld)

Als auch dies nicht fruchtete, wurde die Versammlung schließlich aufgelöst.

(c) APA/dpa/Michael Kappeler (Michael Kappeler)

Für den Demonstrationszug waren 17.000 Menschen angemeldet - Anmelder war die Stuttgarter Initiative Querdenken 711, die bereits die Demonstration am 1. August organisiert hatte. 

(c) APA/dpa/Michael Kappeler (Michael Kappeler)

In der Menge waren zahlreiche Deutschland-Flaggen zu sehen, zeitweise skandierten die Demonstranten "Merkel weg".

(c) APA/dpa/Michael Kappeler (Michael Kappeler)

Die später aufgelöste Demonstration zog auch zahlreiche Rechtsradikale an - für diese hatten Gegendemonstranten klare Botschaften parat.

(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder...

(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AFP (JOHN MACDOUGALL)
(c) AP (Michael Sohn)
1/17

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.