Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Binnen 24 Stunden96 Coronavirus-Neuinfektionen in Österreich

Die meisten Betroffenen gab es mit 43 in Wien, geht aus den Zahlen des Innenministeriums hervor. Bisher gab es in Österreich 21.481 positive Testergebnisse.

© APA (Symbolbild/dpa)
 

In Österreich haben sich in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Dienstag, 9.30 Uhr) 96 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten Betroffenen gab es mit 43 in Wien, geht aus den Zahlen des Innenministeriums hervor. Bisher gab es in Österreich 21.481 positive Testergebnisse, österreichweit starben 719 Personen an den Folgen des Corona-Virus und 19.336 sind wieder genesen.

Derzeit befinden sich 107 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 23 der Erkrankten auf Intensivstationen. Unterdessen wurde bekannt, dass sieben Soldaten der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim in Salzburg positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Laut Militärkommando Salzburg hatten alle Betroffenen vergangenes Wochenende Kontakt zu einem Verdachtsfall. Es handelt sich dabei bis auf einen Berufssoldaten um Grundwehrdiener.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (8)

Kommentieren
Isidor9
0
1
Lesenswert?

Warum Wien?

Dass es vor allem "Grossfamilien" sind, die die Infektionsraten im migrantenfreundlichen roten hinauftreiben, wird schon lang vermutet, aber aus "politisch korrekten" Gründen vielleicht nicht zugegeben? Der Herr Hacker will seine Schatzerln möglicherweise schützen? Möglich wäre das schon oder?

ichbindermeinung
0
2
Lesenswert?

was zahlen die anderen EU-Länder für ihre Virustests

interessant wäre auch mal zu erfahren wie viele hunderte Millionen jeweils die anderen 26 EU-Länder für die Tests ausgeben - in Ö sind es lt. viennat at vom 03.07.2020..."Der Bundeskanzler verwies dabei auf die 390 Millionen Euro, die für schnellere Testungen in die Hand genommen werden, um das Containment schnell sicherzustellen - und das quer durch Österreich.

samro
3
8
Lesenswert?

wann

wann erfahren wir mal etwas ueber die neuinfektionen in der steiermark?
wo?
warum?
die zahlen im spital und intensiv sind jetzt auch hoeher.
warum koenne wir nichts erfahren wie in anderen bundeslaendern?

Hgs19
7
5
Lesenswert?

Werden endlich wach

Immer diese einseitige Berichterstattung. Schreibt mal dazu wieviele Genesene waren - dann schaut die Scheckensgeschichte gleich positiv aus!

chatrouge
0
2
Lesenswert?

heute neuer Rekord an Genesenen

heute wurden 273 als genesen gemeldet, davon Oberösterreich allein mit 181. Zuletzt gab es eine so hohe Zahl Ende April bei nahezu doppelt soviel aktuell Infizierten.
Ich wünsche allen von Herzen, dass sie tatsächlich gesund sind und nicht nur ohne Kontrolle nach Ablauf von 2 Wochen im System als Genesen geführt werden.

samro
0
3
Lesenswert?

tage

10 tage nicht 2 wochen. so ist der neue trend.
kann man nur hoffen dass da echt alle gesund sind.

samro
3
8
Lesenswert?

leider

ja leider koennen die gensenen zur zeit nur druecken.
aufwiegen tun sie es nicht.
was ist dann da positiv?

Bobby_01
1
7
Lesenswert?

hgs19

Die Intensivpatienten haben sich seit Mitte Juni von 7 auf jetzt 23 erhöht!