Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Laut Präsident Rouhani25 Millionen Iraner könnten mit Coronavirus infiziert sein

Trifft die Schätzung ein, wären damit rund 30 Prozent der Bevölkerung betroffen.

Präsident Hassan Rouhani © AP
 

Im Iran könnten deutlich mehr Menschen mit dem Virus infiziert sein als offiziell bekannt. Schätzungen aus dem Gesundheitsministerium zufolge könnten rund 25 Millionen und damit etwa 30 Prozent der Bevölkerung betroffen sein, sagte Präsident Hassan Rouhani am Samstag im staatlichen Fernsehen.

Die Agentur ISNA zitierte einen Mitarbeiter aus der Corona-Task-Force der Regierung mit den Worten, dabei gehe es um Patienten mit milden Symptomen, die keine medizinische Behandlung benötigten oder darum nicht ersuchten.

Positiv getestet sind im Iran laut amtlichen Angaben bisher knapp 272.000 Bürgerinnen und Bürger. Die Regierung verschärfte am Samstag im Kampf gegen das Virus bestimmte Beschränkungen für die Bevölkerung wieder.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (4)

Kommentieren
helmutmayr
18
18
Lesenswert?

Wenn es so ist,

Dann haben Sie es auch überstanden

checker43
4
11
Lesenswert?

Eher nein,

weil die Antikörper bei vielen nach einigen Monaten nicht mehr nachweisbar sind.

romagnolo
4
2
Lesenswert?

Was allerdings kein Problem zu sein scheint.

Es gibt humorale und zelluläre Abwehr. Ein 2 x erkrankt ist bisher noch niemand. Und bitte nicht wieder Erkrankung und Virusnachweis verwechseln.

checker43
0
3
Lesenswert?

Doch

es gab schon zweifach Erkrankte.