Einkaufszentren gestürmtAus der Isolation in die Warteschlangen

Der Mensch scheint wieder auf gewohnter Spur: Gestürmte Einkaufszentren, kollektiver Konsum hinter der Schutzmaske und volle Parkplätze.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/ROLAND SCHLAGER
 

Nach fast sieben Wochen Corona-Lockdown war es heute so weit: Einkaufszentren und alle Geschäfte mit über 400 Quadratmetern Verkaufsfläche sperrten wieder auf. Bei den Filialen eines bekannten schwedischen Möbelhauses beispielsweise war der Andrang enorm. In der Shopping City Süd (SCS) am Stadtrand Wiens rückten die maskierten Massen an: Sogar die Exekutive und "Lotsen" mussten mancherorts für nötige Ordnung sorgen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (7)
mitsusigma
0
6
Lesenswert?

die Dummen

an alle grünen Daumen: machen Sie sich keine Hoffnungen; das Universum und die Dummheit der Menschen haben eines gemeinsam, beide dehnen sich unendlich aus; das Universum sogar schneller als man glaubt und die Dummheit haltet Schritt

Gernotti
0
7
Lesenswert?

Was zu erwarten war

Lerneffekt ist gleich null. Zarte
Hoffnungen, daß unser Leben nach dem lock down bewußter und entschleunigter verlaufen könnte, erweisen sich als gescheitert. Wir definieren uns über Konsum, koste es was es wolle.

calcit
1
41
Lesenswert?

Selbstverantwortung....

...zum Lachen oder wohl eher zum Weinen!

Lamax2
8
101
Lesenswert?

Mediales Geraunze

Ich kann aufgrund dieser Bilder nur mehr den Kopf schütteln über das mediale Geraunze und Gejammere über die vielen armen Menschen an der Grenze zum Überleben. Meine Hoffnung bleibt trotzdem, dass dieses Virus auch in den Köpfen etwas gleichgerückt hat. Es kann nicht so weiter gehen mit dem Konsum- und Reisewahn.

VH7F
124
15
Lesenswert?

Gott sei Dank

Raus aus der Lethargie wieder zurück ins Leben! Gut so. 👍

sev57
5
114
Lesenswert?

Manche

haben anscheinend nicht viel mehr im Leben.

Jamestiberius
4
137
Lesenswert?

Traurig

"Leben" bedeutet für Sie - ohne wirklich etwas zu brauchen - einen Tag mit Tausenden anderen in der Schlange in einem EKZ zu verplempern? Na servus.