Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusForscher: Kurve der Neuansteckungen flacht ab

Die Kurve der Neuansteckungen beginnt abzuflachen. Eine andere Studie zeigt, dass der Bewegungsradius der Bevölkerung stark gesunken ist.

Kaum Passagieraufkommen in den Wiener U-Bahnen
Kaum Passagieraufkommen in den Wiener U-Bahnen © APA/Roland Schlager
 

Die Kurve der Neuansteckungen beginnt abzuflachen, die von der Regierung verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Verbreitung zeigen - mit entsprechenden Zeitverzögerung - Wirkung. Das zeigen Forscher des Complexity Science Hub (CSH) Vienna in einer neuen Analyse auf derCSH-Homepage. Die Fallzahlen würden seit 12. März vom exponentiellen Wachstum abweichen.

Wie rasch die Maßnahmen wirken sieht man auch in einer anderen Auswertung des CSH und der Technischen Universität (TU) Wien. So ist der mittlere Bewegungsradius der Österreicher stark gesunken, wie die Forscher in Grafiken auf der CSH-Homepage zeigen. Sie haben für ihre Auswertung Daten aus verschiedene Quellen sowie anonymisierte Datensätze herangezogen, wie es auf Anfrage der APA hieß.

Damit haben sie etwa das Passagieraufkommen in Wiener U-Bahn-Stationen analysiert. Bereits in den ersten Tagen nach der Pressekonferenz der Bundesregierung am 10. März, bei der unter anderem größere Veranstaltungen verboten wurden, kam es zu einem leichten Rückgang der Aktivität in den Stationen. Die Ankündigung von Ausgangsbeschränkungen am 15. März hatte dann einen massiven Rückgang des Passagieraufkommens zufolge. In den Tagen danach lag die Frequenz an den Wiener U-Bahn-Stationen bei etwa einem Fünftel des Passagieraufkommens eines normalen Wochentags und deutlich niedriger als an üblichen Wochenenden.

Einen ähnlichen Trend beobachteten die Wissenschafter bei der Analyse des Bewegungsradius und der täglichen Pendeldistanzen im ganzen Bundesgebiet. Lag der tägliche mittlere Bewegungsradius zwischen zwölf und 15 Kilometer an Wochentagen und bei zehn bis elf Kilometer an Sonntagen, lag die Distanz am 15. März bei nicht einmal acht Kilometer und stieg seither (bis 19.3.) nicht über zehn Kilometer.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (11)

Kommentieren
kog1
1
0
Lesenswert?

Die Auswertung dauert ca 2 Tage,

also müssen wir bei einer höheren Anzahl an Tests seit vorgestern demnächst mit einer deutlichen Steigerung der bestätigten Fälle rechnen..

rupert.
0
6
Lesenswert?

Fred

Fred 4711 du hast vollkommen recht
Es gibt mehr depperte als fensterscheiben

haraldk1969
24
13
Lesenswert?

Die Kurve flacht ab weil zu wenig getestet wird

Die Kurve flacht ab weil zu wenig getestet wird.
Die kranken liegen zu Hause und werden nicht getestet.Wenn man 1450 anruft wird nur der getestet der in Tirol oder in Italien war oder wenn man jemanden kennt der Infiziert ist.
Bin selber seid 14 Tage krank mit Fieber und Husten interessiert 1450 aber nicht da ich nicht in Italien war ,so viel zu der guten Versorgung in Österreich.
Bin selber so viel das ich nicht zum Arzt gehe um vielleicht noch jemanden zu anstecken.
Von den Politikern kommt nur heiße Luft und sonst nichts.

newka
39
8
Lesenswert?

Kurve der Neuinfizierten flacht ab!

Je weniger man testet um so flacher die Kurve!

fred4711
2
29
Lesenswert?

soweit mir bekannt,

wird jeden tag mehr getestet......dürfte also eher positiv verlaufen....wäre ja auch ein wunder, nachdem die meisten leute zuhause bleiben

fred4711
10
65
Lesenswert?

nicht zu fassen....

manche Mitbürger scheinen den ernst der Lage noch immer nicht kapiert zu haben....2 Beispiele:
1. ich schau gestern vom Balkon runter, laufen 5 jugendliche mit einem Hund vorbei, ohne sichtbaren abstand und als Höhepunkt hustet einer von denen, wie ich noch nie gehustet habe......dass Kinder oft blöd sind ist ja nix neues, aber was haben die für Eltern?????
2.ich sehe im tv speziell aus wien berichte von menschen im freien, auf bänken eng nebeneinander sitzend, da laufen jogger in massen vorbei, ebenso Spaziergänger als ob nichts wäre....ja sind diese leute denn irre????
seit bald Wochen hören und lesen wir, dass man nur in Ausnahmefällen aus der Wohnung gehen soll und diesen leuten gehen alle Warnungen und verbote am selbigen vorbei.
ich höre eben, dass in Bayern nächste Woche Stichwahlen stattfinden sollen.....wie ich immer schon vermutet habe, so 10-20% der Mitmenschen sind nicht normal.....wahlen bestätigen das regelmäßig

fred4711
1
36
Lesenswert?

muss grinsen.....

um 13,20 Uhr 25 zu 5 drücker= 20% …..ich war zu optimistisch.
was anderes, aber passt doch irgendwie hierher:
frau rodgers, die immer in ö3 ihre 100% richtigen Horoskope
faselt, hat für 2020 ein ganz normales, eher langweiliges jahr vorausgesagt.....jo eh
dazu hat vor einiger zeit einer erzählt, dass die Dame 3x verheiratet war...verbunden mit seinem Kommentar:
dass die frau mit ihren Horoskopen nicht wenigstens 1x den richtigen gefunden hat...bemerkenswert.
ein tipp von mir...lauft vor leuten mit horoskopwahn schreiend davon,,,,,es sind die gleichen 20 % wie eh schon wissen
eine Frechheit von ö3, derartigen Blödsinn zu senden und mit unseren gebühren Scharlatane vermutlich nicht zu knapp zu honorieren

guruguru
3
19
Lesenswert?

sorry

Ich wollte nicht rot, sondern GRÜN drücken :-(
Bin abgerutscht und definitiv Ihrer Meinung.

Also bitte 1 roten Daumen abziehen und dafür 1 grünen dazurechnen.

brosinor
5
32
Lesenswert?

Jogger...

.....scheinen eine der rücksichtslosen Spezies ueberhaupt zu sein!
Laufen schwer atmend ohne Abstand an anderen einfach so vorbei......

brosinor
3
24
Lesenswert?

Ja logisch!

Weil wir alle zu Hause hocken!
Aber wenn ma uns wieder hinaus lässt, schaut es gleich wieder ganz anders aus!
Bitte keine Beschwichtigungen, die Leute verlieren dann sofort wieder den nötigen Ernst und Disziplin!!!

apina
1
17
Lesenswert?

Ganz meine Meinung....

....nur nicht blauäugig sein, Abflachung bedeutet nicht AUSRADIERUNG des Virus, das soll nur noch mehr Ansporn bedeuten, die Maßnahmen ernst zu nehmen und diszipliniert die bereits bekannten Regeln zu befolgen! ....die kennen ja mittlerweile wohl alle Mitbürger, oder? Hmmmm....an der Auslegung müssen einige Ignoranten noch Feinschliff anwenden, BITTE!