Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Quarantäne verweigertTouristen in Neuseeland vor Abschiebung

Urlaubern hatten sich nicht an die Bestimmungen des Landes gehalten.

Sujetbild © APA/AFP/FETHI BELAID
 

Zwei Touristen in Neuseeland droht die Abschiebung, da sie sich nicht an die Quarantäne-Bedingungen halten wollten. Dieses Verhalten sei komplett unverantwortlich und werde nicht toleriert, so ein Sprecher der Einwanderungsbehörde am Dienstag. Die Touristen, die aus Südostasien kamen, sind demnach in Gewahrsam und müssen nun nach 14 Tagen Quarantäne das Land verlassen oder werden verhaftet.

Welche Nationalität sie hatten, war nicht bekannt. Am Wochenende hatte Neuseeland verkündet, dass alle Einreisenden nach ihrer Ankunft für 14 Tage zuhause bleiben müssen. In Neuseeland gibt es elf bestätigte Fälle des Coronavirus.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren