USAFrau in Colorado von Bärenfamilie getötet

In Colorado leben rund 19.000 Schwarzbären, tödliche Attacken auf Menschen sind extrem selten. Seit 1960 sind nur vier dokumentiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© dpa/dpaweb
 

Eine Frau in Colorado (USA) ist einer Bärenattacke zum Opfer gefallen. Der verstümmelte Körper der 39-jährigen Laney Malavolta war in der Nähe der Stadt Durango von ihrem Freund gefunden worden. Dieser hatte sich auf die Suche gemacht, nachdem die beiden Hunde des Paares nach einem Spaziergang alleine zurückgekommen waren. Die Frau wies mehrere Bisswunden auf und am Tatort wurde Kot der Tiere gefunden.

Bärin eingeschläfert

Wildhüter schläferten daraufhin eine Bärin und ihre zwei Jungen ein. Im Verdauungstrakt der Bärin und eines ihrer Jungen wurden bei den Untersuchungen menschliche Überreste gefunden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!