Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klimawandel2020 ist in Europa das bisher wärmste je gemessene Jahr

Für Europa lag die Durchschnittstemperatur in den ersten zehn Monaten sogar höher als je zuvor.

© Thaut Images - stock.adobe.com
 

Das Jahr 2020 dürfte nach vorläufigen Analysen der Weltwetterorganisation (WMO) eines der drei wärmsten seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts werden. Für Europa lag die Durchschnittstemperatur in den ersten zehn Monaten sogar höher als je zuvor. Das berichtete die Organisation am Mittwoch in ihrem vorläufigen Report über den Zustand des Klimas 2020. Klar sei schon, dass die Jahre seit 2015 die sechs wärmsten seit Messbeginn seien.

Die jetzigen Vorhersagen beziehen sich auf Messungen von Jänner bis Oktober. In diesen Monaten lag die globale Durchschnittstemperatur um 1,11 bis 1,23 Grad Celsius über dem Durchschnitt der Jahre 1850 bis 1900. Besonders drastisch waren die Messergebnisse nördlich des Polarkreises in Sibirien: die Temperatur lag dort von Jänner bis Oktober mehr als fünf Grad über dem Durchschnitt von 1981 bis 2010.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.