Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Deutschland Kind malte Schneeflocken und beschädigte 37 Autos

Dem Kind war nicht bewusst, dass es den Lack damit beschädigt hatte.

© Polizei Sachsen
 

Eine Siebenjährige aus Hohenstein-Ernstthal in Sachsen hat Schneeflocken auf Autos gemalt und dabei einen großen Schaden angerichtet. Sie soll Lacke von 37 Autos zerkratzt haben, es entstand ein Schaden von 30.000 Euro, wie die Polizei in Zwickau am Donnerstag mitteilte. Die Beamten seien dem Mädchen jetzt nach umfangreichen Ermittlungen auf die Spur gekommen.

In einer Befragung habe die Siebenjährige die Taten zugegeben. Sie habe mit Steinen Schneeflocken auf die Autos gemalt. Bewusst sei ihr jedoch nicht gewesen, dass sie dabei auch die Lacke beschädigte.

Kommentare (9)

Kommentieren
Irgendeiner
31
5
Lesenswert?

Ach ja, der Aufstand, das hatten wir schon, als sich eine verwirrte Dame

am selben heiligen Fetisch in Graz verging,da war hier trotz Einschränkungen keine Milde,wie bei dem Kind,die hat auch Glück gehabt daß die Scheiterhaufen nicht mehr brennen.Naja,ich leb ja unter Menschen die andere Figuren wählen weil sie Menschen nicht aus dem Wasser ziehen lassen wollen,aber das ist natürlich nichts gegen die Verletzung der Integrität einer Benzindroschke.Mir persönlich ist da so ein siebenjähriges Träumerle lieber,auch wenns mir den Lack zerkratzt,natürlich seh ich da auch einen Schaden, ich weiß was Korrosion ist,aber ich seh hier keine Schuld.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja,ja,ich seh,Fehlentscheidungen bei einer Pandemie,

das Ertrinkenlassen von Menschen,Lügen am laufenden Band,das haltet ihr aus,aber Kratzer im Lack des Blechstinkers,da ist Schluß mit lustig,da geht Eure Welt unter und wenns so eine 7jährige mit altersbedingter Naivität macht.Schon 31 rote Stricher für den Ketzer der da dagegen spricht und den restlosen Untergang der Zivilisation durch Kratzer am Lack verharmlost.Ich weiß zwei Sachen wieder einmal klar,warum ich Misanthrop bin und warum ich so viel Spaß mit euch habe,das Verhalten des Mädels entspricht übrigens ihrem Intelligenzalter, anderswo hat man Zweifel,man lacht.

Stratusin
12
40
Lesenswert?

Mit 7 Jahre geht man Schule,

und kann alleine Essen und gehen. Und dieses Kind wusste nicht was es tut, wenn es Autos zerkratzt? Dann frag ich mich wer dümmer ist. Das Kind oder der Erwachsene was das glaubt? Ansonsten müsste das täglich in jeder Straße vorkommen.

koko03
1
38
Lesenswert?

Klarer Fall für die ....

Privathaftpflichtversicherung der Eltern und die Sache hat sich !!

brosinor
31
38
Lesenswert?

Dem Kind war nicht bewusst....

......geh bitte!

Juran
15
29
Lesenswert?

Mit 7 Jahren

Schon möglich.

Carlo62
31
31
Lesenswert?

Entschuldige bitte,

da muss entweder in der Erziehung etwas schief gelaufen sein oder bei diesem Kind, sagen wir mal so, fährt der Lift nicht ganz rauf.

sandragleichweit
14
33
Lesenswert?

Keine bewusste Schädigung

Nachdem auch (betrunkene) Jugendliche Autos zerkratzen oder Wände besprayen, ohne sich einer Schuld bewusst zu sein, sollte man ein 7jähriges Kind nicht dafür vorverurteilen.

Carlo62
8
23
Lesenswert?

Glaubst nicht, dass sich die angesprochenen...

...betrunkenen Jugendlichen sich ihrer Schuld bewusst sind? Ich glaube ja sowieso eher, dass das Mädchen Entwicklungsdefizite hat. Es zeichnet Schneeflocken in der Art einer Dreijährigen im Sommer auf Autos.