AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Länder-RankingPro 100.000 EU-Bürgern gibt es 69 Spitalsbetten in Psychiatrie

Österreich liegt mit 65 Betten unter dem EU-Durchschnitt.

Sujetbild © (c) PR Image Factory - stock.adobe.com
 

EU-weit stehen in der Psychiatrie durchschnittlich 69 Krankenhausbetten pro 100.000 Einwohnern zur Verfügung. Insgesamt machen diese 14 Prozent aller Spitalbetten aus, teilte Eurostat am Mittwoch unter Berufung auf aktuelle Zahlen aus dem Jahr 2017 mit. Im Vergleich zu 2007 sei dieser Anteil um neun Prozent gesunken, hieß es anlässlich des Welttages der Psychischen Gesundheit am 10. Oktober.

Unterschiede nach Ländern

Damals standen laut der Statistikbehörde noch 76 Betten pro 100.000 EU-Bürgern zur Verfügung. Die Situation sei EU-weit sehr unterschiedlich: Belgien hatte 2017 mit 136 Spitalbetten für psychiatrische Betreuung die höchste Rate, gefolgt von Deutschland (128) und Lettland (125). Die wenigsten Betten stehen in Italien (9) zur Verfügung, Zypern (21) und Irland (34) liegen auf Platz zwei und drei. Österreich liegt mit 65 Betten unter dem EU-Durchschnitt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tenke
0
1
Lesenswert?

Echt ein Wahnsinn,

Deutschland hat 100 % mehr als Österreich.

Antworten