AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jobangebot 50 Dollar pro Stunde für Cannabis-Rauchen

Jobs für Kiffer hat ein Unternehmen vor der Legalisierung von Cannabis in Kanada am Mittwoch angeboten.

© AP
 

"Verdiene 50 Dollar pro Stunde, um das Beste zu bewerten, das Kanadas Grower anzubieten haben", so das Unternehmen Ahlot, um "Cannabis-Connoisseure", die "lange genug mit Cannabis gelebt haben, um die Nuancen zu verstehen und zu beschreiben, die eine Sorte von der anderen unterscheiden".

Die "Cannabis-Connoisseure" sollen Konsumenten bei der Orientierung helfen. "Bald wird es schwierig sein, sich zwischen Hunderten von neuen Marken zu entscheiden", erklärt Ahlot-Chef Greg Pantelic den Zweck des Angebots in Erwartung einer boomenden Industrie.

Feedback zu unterschiedlichen Cannabis-Sorten

Bei einer erfolgreichen Bewerbung müssten die Kandidaten regelmäßig Feedback zu unterschiedlichen Cannabis-Sorten geben, ihre Erkenntnisse in Online-Formulare eintragen und in sozialen Netzwerken davon berichten, heißt es in der Jobbeschreibung.

Dass es sich bei der Stelle um Heimarbeit handelt, dürfte manchen Cannabis-Nutzern entgegenkommen: "Diese Rolle verlangt keine physische Anwesenheit im Büro und auch keinen Wohnsitz in Toronto", heißt es. Der Rücklauf auf die Ausschreibung sei gewaltig.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren