GriechenlandHomosexuelle Paare dürfen Pflegekinder aufnehmen

Regierungschef Alexis Tsipras hatte auch die Einführung der Homo-Ehe und des Adoptionsrechts für Lesben und Schwule versprochen.

Das Parlament in Athen stimmte mehrheitlich für das neue Gesetz
Das Parlament in Athen stimmte mehrheitlich für das neue Gesetz © APA/EPA/Yannis Kolesidis
 

In Griechenland dürfen sich künftig auch homosexuelle Paare um Pflegekinder kümmern. Im Parlament in Athen stimmten am Mittwoch 161 der anwesenden 264 Abgeordneten für die Reform, 103 lehnten die Regelung ab. Unterstützt wurde die Reform vornehmlich von der Regierungspartei Syriza sowie von Oppositionsparteien des Mitte-links-Lagers. Entschiedene Ablehnung äußerten rechte und rechtsextreme Parteien.

Homosexuelle Paare mit einer eingetragenen Partnerschaft dürfen nun die Pflegschaft für Kinder übernehmen. "Das ist ein kleiner Schritt von einer Regierung, die viel mehr versprochen als gehalten hat", sagte Grigoris Vallianatos, der seit langem für die Rechte von Homosexuellen kämpft, der Nachrichtenagentur AFP. Regierungschef Alexis Tsipras hatte auch die Einführung der Homo-Ehe und des Adoptionsrechts für Lesben und Schwule versprochen.

Kommentieren