AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lebensmittel als AntibiotikaWas gegen Bakterien und Pilze wirkt!

Welche Lebensmittel können wirklich antibiotisch wirken und warum? Ernährungsexperten nehmen Kren, Honig, Zwiebel & Co unter die Lupe.

Im Magazin "Besser leben, besser essen": Wie Kren das Wachstum von Bakterien im Körper hemmt © photocrew
 

Zauberformeln für ein gesundes Leben wünschen sich viele, aber eine einzige Zauberformel gebe es leider nicht, fasst die Leiterin des Gesundheitsressorts der Kleinen Zeitung, Sonja Saurugger, die Grundaussage Dutzender Gespräche mit Experten von Universitätskliniken zusammen. Anleitungen für ein besseres und gesünderes Leben gibt es aber viele. Im Magazin „Besser leben, besser essen“ sind unter anderem all jene Lebensmittel aufgezählt, die antibiotisch wirken. Warum Kren oder Ingwer diese Wirkung haben? „Wenn Pflanzen von Bakterien angegriffen werden, wenn zum Beispiel Fressfeinde die äußere Hülle zerstören, wehren sie sich mit Schutzstoffen: Diese Schutzstoffe wirken gegen Bakterien und Pilzerkrankungen. Beim Kren sind es die enthaltenen Senföle, die bei der Verdauung im Dünndarm aufgenommen werden und auf ihrem Weg durch den Körper das Wachstum von Bakterien hemmen“, erläutert Ernährungswissenschaftlerin Sonja Lackner von der Medizinischen Universität Graz. Auf diese Weise könne der Entstehung bakterieller Infektionen vorgebeugt werden.

Neben Kren gibt es eine ganze Reihe von Lebensmitteln wie etwa die Zwiebel, die die gleiche Wirkung wie Kren hat. Warum Zwiebeln oder auch Honig antibiotisch wirken können und welche zusätzlichen Wirkungen diese Lebensmittel noch haben, wie etwa die Verzögerung des Altersprozesses, lesen Sie in „Besser leben, besser essen“. Ebenso wird der Frage nachgegangen, warum das Fasten Zellen verjüngen kann, wie Nahrungsmittel die Psyche beeinflussen oder was der Grund für Heißhungerattacken sein kann.

KK
© KK

Besser leben, besser essen – so geht‘s. Magazin. 72 Seiten, 9,90 Euro. Erhältlich in den Büros der Kleinen Zeitung, auf shop.kleinezeitung.at und bei Buchhandlung Moser in Graz

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.