AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ModellpflegeDieser Škoda Scala macht auf Sport

Škoda reicht die Topausstattung für den Scala nach. Marktstart für den Monte Carlo ist im vierten Quartal 2019.

Der Škoda Scala in der Ausstattung Monte Carlo © SKODA
 

Sie ist eine Hommage an die erfolgreiche Rallye-Historie von Škoda, die Ausstattungslinie Monte Carlo. Und die gibt es jetzt auch für alle Motorisierungen des Kompakten Scala.

Zahlreiche schwarze Elemente verleihen ihm einen sportlichen Touch: Der Rahmen des markanten Grills zwischen den Voll-LED-Scheinwerfern ist genauso in der Farbe ausgeführt wie Teile der überarbeiteten Frontschürze und der Schriftzug auf der Heckklappe.

Die Seitenansicht prägen schwarze 17-Zoll- oder optional 18-Zoll-Leichtmetallräder sowie schwarze Außenspiegelkappen und Seitenschweller. Serienmäßig sind getönte Seitenscheiben sowie das Panoramadach und die verlängerte Heckscheibe inklusive eines schwarzen Dachspoilers an Bord. Ein schwarzer Heckdiffusor sowie Voll-LED-Heckleuchten runden den Look außen ab.

Foto © SKODA

Im Innenraum werden höhenverstellbar Sportsitze mit integrierten Kopfstützen geboten, auch die Dekorleisten und die Instrumenteneinheit sind speziell gestaltet. Das Multifunktions-Sportlenkrad ist mit perforiertem Leder bezogen, das ebenso wie das an Schaltknauf und Handbremshebel rote Ziernähte trägt.

Auch die LED-Ambientebeleuchtung erstrahlt in Rot und illuminiert die Mittelkonsole, den Fußraum, die Ablagefächer in den Türen und die Türgriffe. Die Lüftungsdüsen in der Instrumententafel glänzen in Chromoptik, der Dachhimmel in – dreimal dürfen Sie raten – schwarz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.