AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ModellvorstellungWas Škodas kleines SUV Kamiq wirklich kann

Auf dem Genfer Autosalon feiert Skodas neues City-SUV Kamiq seinen Einstand.

Der neue Skoda Kamiq © SKODA
 

Kodiaq, Karoq – und jetzt der Kamiq: Damit hat Škoda seine SUV-Familie vom größten bis zum kleinsten Mitglied neu aufgestellt. Als erstes Modell der Marke führt der Kamiq zweigeteilte LED-Frontscheinwerfer aus, bei denen das Tagfahrlicht wie vier Edelsteine über dem Hauptscheinwerfer platziert ist. Genauso wie die dynamischen Blinker.

Der kleinste Bruder im Bunde ist 4241 Millimeter lang, 1793 breit und 1531 hoch. Der Radstand misst 2651 Millimeter, was den Passagieren im Fond eine Kniefreiheit 73 Millimetern beschert. Der Kofferraum fasst 400 Liter, klappt man die Rücksitzlehnen um, werden es 1395 Liter. Optional ist auch die Rückenlehne des Beifahrersitzes umklappbar.

Modellvorstellung: Skoda Kamiq

Kodiaq, Karoq – und jetzt der Kamiq: Damit hat Škoda seine SUV-Familie vom größten bis zum kleinsten Mitglied neu aufgestellt. Als erstes Modell der Marke führt der Kamiq zweigeteilte LED-Frontscheinwerfer aus, bei denen das Tagfahrlicht wie vier Edelsteine über dem Hauptscheinwerfer platziert ist. Genauso wie die dynamischen Blinker.

ŠKODA

Der kleinste Bruder im Bunde ist 4241 Millimeter lang, 1793 breit und 1531 hoch. Der Radstand misst 2651 Millimeter, was den Passagieren im Fond eine Kniefreiheit 73 Millimetern beschert.

ŠKODA

Der Kofferraum fasst 400 Liter, klappt man die Rücksitzlehnen um, werden es 1395 Liter. Optional ist auch die Rückenlehne des Beifahrersitzes umklappbar.

ŠKODA

Der Schuhlöffel in die Motorenfamilie ist der 1,0 TSI mit 95 PS in Kombination mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe, der ein maximales Drehmoment von 175 Newtonmetern entwickelt.

ŠKODA

In der nächsten Ausbaustufe entwickelt der Dreizylinder-Benziner 115 PS (200 Nm), wahlweise gepaart mit einem 6-Gang-Getriebe oder einem Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Stufen – wie bei allen weiteren Motorisierungen auch.

ŠKODA

Darüber rangiert der 1,5-Liter-Vierzylinder mit 150 PS und einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern, der bei geringer Last zwei Zylinder abschaltet.

ŠKODA

Ebenfalls über 250 Newtonmeter Drehmoment produziert der Vierzylinder-Diesel 1,6 TDI (115 PS). Der Kamiq verbrennt aber auch Erdgas und zwar als 1,0 G-Tec mit 90 PS.

ŠKODA

Obwohl er nach Offroad aussieht, kommt das kleine SUV nur mit Frontantrieb. Neben der Standardabstimmung wird ein Sport-Fahrwerk mit 10 Millimeter Tieferlegung und verstellbaren Dämpfern angeboten.

ŠKODA

Im Interieur dominiert der freistehende Bildschirm mit einer Größe von bis zu 9,2 Zoll. Mit einer Größe von 10,25 Zoll (drei Infotainmentsysteme stehen zur Auswahl) gehören auch die optionalen digitalen Armaturen zu den größten Displays im Segment.

ŠKODA

Insgesamt hält der Kamiq mehr als 20 „Simply Clever“-Features, wie wir sie von Škoda kennen, bereit: Als erstes Fahrzeug seiner Klasse bringt er zum Beispiel einen Türkantenschutz mit, der beim Öffnen automatisch ausklappt, um Dellen beim Parkplatznachbar oder am eigenen Auto zu verhindern.

ŠKODA
1/10

Der Schuhlöffel in die Motorenfamilie ist der 1,0 TSI mit 95 PS in Kombination mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe, der ein maximales Drehmoment von 175 Newtonmetern entwickelt. In der nächsten Ausbaustufe entwickelt der Dreizylinder-Benziner 115 PS (200 Nm), wahlweise gepaart mit einem 6-Gang-Getriebe oder einem Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Stufen – wie bei allen weiteren Motorisierungen auch. Darüber rangiert der 1,5-Liter-Vierzylinder mit 150 PS und einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern, der bei geringer Last zwei Zylinder abschaltet.

Ebenfalls über 250 Newtonmeter Drehmoment produziert der Vierzylinder-Diesel 1,6 TDI (115 PS). Der Kamiq verbrennt aber auch Erdgas und zwar als 1,0 G-Tec mit 90 PS. Obwohl er nach Offroad aussieht, kommt das kleine SUV nur mit Frontantrieb. Neben der Standardabstimmung wird ein Sport-Fahrwerk mit 10 Millimeter Tieferlegung und verstellbaren Dämpfern angeboten.

Im Interieur dominiert der freistehende Bildschirm mit einer Größe von bis zu 9,2 Zoll. Mit einer Größe von 10,25 Zoll (drei Infotainmentsysteme stehen zur Auswahl) gehören auch die optionalen digitalen Armaturen zu den größten Displays im Segment.

Insgesamt hält der Kamiq mehr als 20 „Simply Clever“-Features, wie wir sie von Škoda kennen, bereit: Als erstes Fahrzeug seiner Klasse bringt er zum Beispiel einen Türkantenschutz mit, der beim Öffnen automatisch ausklappt, um Dellen beim Parkplatznachbar oder am eigenen Auto zu verhindern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schaerdinand
1
1
Lesenswert?

dieselstinker

der auf 100km sicher 15kg CO2 ausstößt. Solche Autos gehören ins Museum.

Antworten
CuiBono
1
7
Lesenswert?

Unnötig wie ein Kropf

sind die spritgurgelnden Dreizylindermotoren. Keine Leistung, kurze Lebensdauer.
Aber die passen wohl zur heutigen Wegwerfgesellschaft.

Und da bauen die einen Pseudo-SUV und tun ihn dann TIEFER legen.
Gratuliere.

Antworten
Steirer79
2
1
Lesenswert?

Brauchst

eh keinen kaufen😉

Antworten
CuiBono
1
1
Lesenswert?

@Steirer79

Danke, sehr "konstruktiv" - Ihr Kommentar.

So richtig repräsentativ steirisch, resch und frisch, oder?
Apropos - wie viele haben Sie schon gekauft?

Antworten
Steirer79
1
1
Lesenswert?

Du bist ein lustiger

Was ich wo und warum kaufe oder gekauft habe geht dich einen feuchten an. Fakt is das die Hersteller einfach Autos nach der derzeitigen Nachfrage bauen und Skoda seine Modelle sehr gut verkauft

Antworten
CuiBono
1
1
Lesenswert?

@Steirer79

Durch geschicktes Marketing übertölpelte Kunden, in denen das Verlangen geweckt wurde, preislich überzogene Minderqualität zu kaufen, sind Fakt.
Da haben Sie Recht.

Aber kapieren werden Sie die Zusammenhänge wohl nie.
Daher - machen Sie weiter, wie ich schon sagte: so richtig repräsentativ steirisch, resch und frisch.

Es macht Spass mit Ihnen. LOL

Antworten
Don Papa
1
1
Lesenswert?

Tesla

Das kann man dann aber auch auf die spätpubertierenden Tesla Fahrer ummünzen. Völlig überteuerter Lifestyle und nichts dahinter. Extrem schlechte Verarbeitungsqualität sofern man davon überhaupt sprechen kann...

Antworten
schaerdinand
2
1
Lesenswert?

tesla

ist das beste auto mit dem ich je gefahren bin. da hat kein bmw oder daimler was verloren. die hinken jahre hinterher. deswegen gehen sie ja jetzt zusammen.

Antworten