AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erste AusfahrtDer Toyota Corolla gibt ein starkes Comeback

Toyota ersetzt den Auris wieder durch den Corolla und putzt die Marke mit Mut statt Langeweile auf. Warum hat man sich das nicht schon früher getraut?

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Den neuen Toyota Corolla gibt es als Kombi (im Bild) und Schrägheck © TOYOTA
 

Es ist eine späte Einsicht, aber immerhin: Toyota streicht den Namen Auris aus dem Kompakt-Programm und setzt die alte Marke Corolla wieder ein. Die Japaner hätten sich das aber locker ersparen können: Ein Auris in der Qualität und Güte des neuen Corolla 2019 hätte funktioniert. Nur den Namen auszutauschen, reicht eben nicht mehr. Aika Toyodas Spruch „No more boring cars“ („keine langweiligen Autos“) verinnerlicht erst der neue Corolla, dafür hatte man beim Auris nicht wirklich das Herz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.