Modellpflege BMW 2er Active Tourer

BMW 2er Active Tourer und Gran Tourer kommen in ihrer überarbeiteten Version im März zu den Händlern.

Der Ausflug in die Welt der Familienvans inklusive Frontantrieb und fallweise Dreizylindermotoren hat sich für die Bayern nämlich ausgezahlt. Mehr als 380.000 Stück von 2er Active Tourer und dem größeren Gran Tourer wurden seit Markteinführung 2014 ausgeliefert.

BMW

Stärkster Markt ist Deutschland, gefolgt von China und den Ländern der EU. Und: Über 70 Prozent der Käufer sind neu bei der Marke. Anlass genug, bei den beiden Eroberern zur Lebenshälfte einmal ordentlich durchzulüften.

BMW

Optisch zu erkennen ist das an den deutlich gewachsenen Nieren im Kühlergrill und der Frontschürze, die von einem großen, dreiteilig angelegten Lufteinlass in Schwarz dominiert wird.

BMW

In die äußeren Lufteinlässe wurden die neuen optionalen LED-Nebelscheinwerfer integriert. Zudem gibt es für die beiden Vans jetzt ein „M Sportpaket“ mit eigenständigen Front- und Heckschürzen.

BMW

Diese neueste Generation von Dieseln und Benzinern der Bayrischen Motorenwerke wird seit Sommer 2017 schrittweise auf die gesamte Modellpalette ausgerollt und ist ab März auch für die Active und Gran Tourer verfügbar.

BMW

Sie bringen eine Reduzierung von Verbrauch und Emissionen um bis zu fünf Prozent, gleichzeitig erhöht sich die Leistung um bis zu 7 PS und das maximale Drehmoment um bis zu 10 Newtonmeter.

BMW

Das Leistungsspektrum der Motoren reicht von 109 bis 231 PS, sie lassen sich mit drei Getriebekonzepten kombinieren: dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe, dem neuen7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und der 8-Gang-Automatik.

BMW

Auch der Allradantrieb xDrive ist verfügbar. Und nicht zu vergessen: Es gibt auch eine Plug-in-Hybrid-Version, den 225xe.

BMW
BMW
BMW
1/10
Kommentieren