AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KultkistenDer Volvo 480 ist Keil statt Kasten

Schau mir in die Augen, Kleiner: Klassisch schön war der Volvo 480 nicht, aber wie Grace Jones ein Charakterdarsteller der 1980er.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der schwedische Keil hielt sich von 1986 bis 1995
Der schwedische Keil hielt sich von 1986 bis 1995 © Volvo
 

Sicherheit aus Schwedenstahl, Unverwüstlichkeit und kantige Trutzburgen standen in den 70ern und 80ern auf Volvos Speisekarte. Bis 1986 die Stunde des wohl untypischsten Schweden aller Zeiten schlug: Zum einen hatte der 480 Frontantrieb, was bei den Hecktrieb-Traditionalisten eine neue Ära einläutete, und zum anderen war da das Design. In einem Wettbewerb setzte sich der keilförmige Entwurf des Niederländers John de Vries durch.

Kommentare (1)

Kommentieren
Stratusin
0
1
Lesenswert?

Ich fand das Auto immer schön!

Das Design ist auch immer noch modern. Er war nur zu früh am Markt. Zudem war es nur ein 4-Sitzer mit kleinem Kofferraum. Jahre später war ein ähnliches Fahrzeug mit dem selben Platzverhältnissen sehr erfolgreich. Obwohl auch sehr teuer,aber besseren Marketing. Auch heute noch unter dem Namen Mini bekannt und gebaut.

Antworten