AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gebrauchtwagen-CheckWie gut ist der Ford Focus '11?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2011 bis 2018: die dritte Generation des Ford Focus © FORD
 

Mit der dritten Generation stieg der Focus 2010 vom Europäer zum Weltauto auf. Und er war der erste seiner Klasse, der mit einer solchen Armada von Assistenzsystemen - 25 an der Zahl - aufwarten konnte. Drei Karosserieformen waren im Angebot: Fünftürer, Limousine und der Kombi Tournier.

Der Kombi Ford Focus Tournier Foto © FORD

Angetrieben wurden sie entweder von Benzinern mit drei und vier Zylindern und einer Leistungsspanne von 85 bis 185 PS. Selbstzünderseitig waren Vierzylinder-Turbos mit 95 bis 163 PS im Einsatz. Sportliche Speerspitzen waren der ST (Benziner 250 PS, Diesel 185 PS) und der RS (350 PS, Allrad). 2015 bekam der Focus eine Modellpflege spendiert, bevor er 2018 vom gleichnamigen Nachfolger abgelöst wurde.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der Focus punktet mit agilem Fahrverhalten und vielen Assistenzsystemen.
+ Der Ford hat volle fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest geholt.
+ Die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind vergleichsweise günstig.

- Ein Fall für die Werkstatt ist Ölverlust an Motor und Getriebe.
- Die Turbolader beim 1,6-Liter-Diesel neigen zu Defekten.
- Typische Schwäche: Die Lager der Querlenker sind oft ausgeschlagen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren