AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Showcar Seat el-born

Auf dem Genfer Autosalon zeigt Seat einen Ausblick auf das erste Elektroauto der Marke.

Volkswagen breitet seinen elektrischen Technikbaukasten sukkzesive auf die Marken des Konzerns aus: Als nächstes an der Reihe ist Seat, die mit dem Showcar el-born einen Vorgeschmack auf das Serienmodell geben.

SEAT

Und dass hier gestromert wird, zeigt sich die Optik ganz deutlich. Da kein Lufteintritt zur Kühlung des Motors erforderlich ist, wurde der Kühlergrill ersatzlos gestrichen. Die Einlässe weiter unten dienen dazu, dem Akku frische Luft zuzufächeln.

SEAT

Dank des platzsparenden Antriebs erwartet die Insassen ein geräumiger Innenraum. Die Möglichkeit, eine Tasche zwischen den beiden Vordersitzen unterzubringen, ist nur ein Beispiel dafür.

SEAT

Das in der Mitte des Armaturenbretts integrierte digitale Cockpit mit seinem 10-Zoll-Display gewährt Zugriff auf Infotainment und Konnektivität.

SEAT

Die 62-kWh-Batterie stellt eine Reichweite von bis zu 420 Kilometer (nach dem realisticheren WLTP-Zyklus) und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,5 Sekunden in die Auslage.

SEAT

Der Elektromotor spult maximale 150 kW (204 PS) ab. Das System ist auf eine Ladeleistung von 100 kW ausgelegt, wodurch die Batterie in nur 47 Minuten auf 80 Prozent aufgeladen werden kann.

SEAT

Darüber hinaus ist in dem Fahrzeug ein fortschrittliches Wärmemanagement integriert, um die Reichweite auch unter extremen Bedingungen zu verlängern: Mit der Wärmepumpe des Fahrzeugs lässt sich der Verbrauch der Elektroheizung senken, wodurch die Reichweite um 60 Kilometer gesteigert werden kann.

SEAT
Zurück zum Artikel
1/7

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.