Erste AusfahrtNicht nur als AMG ist das Mercedes GLE Coupé der Gipfel der Genüsse

Mercedes schiebt die Coupéversion des GLE nach. Marktstart ist im Frühjahr 2020.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die neue Coupéversion des Mercedes GLE © DAIMLER
 

Das neue Mercedes GLE Coupé erscheint nach wie vor mächtig wie das Matterhorn. Die zweite Generation des 2325 Kilogramm schweren Premium-SUV ist nicht mehr ganz so kantig. Die Windschutzscheibe ist jetzt flacher, die Rücklichter sind schmäler als beim Vorgänger, beim Chrom wurde etwas gespart. Die AMG-Version hat keinen Diamantgrill, hier sind 15 vertikale Lamellen das sofortige Erkennungsmerkmal. So oder so: Das Coupé setzt dem GLE nach wie vor „das Sahnehäubchen“

Kommentare (1)
gRADsFan
4
1
Lesenswert?

Alles Mit Gewalt

Liebe Kleine habt ihr nichts Interessanteres zu berichten?