Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schlechter Rat kann teuer werden Diese Ratschläge rund ums Auto sind längst überholt

Vermeintlich gute Tipps rund ums Auto gibt es in Hülle und Fülle. Oft werden sie über Generationen weitergegeben. Einige mit gutem Recht. Aber viele halten sich erstaunlich lange, obwohl sie technisch längst überholt sind und – schlimmer noch – teuer zu stehen kommen können.

© FOTOLIA
 

Vermeintlich gute Tipps rund ums Auto gibt es in Hülle und Fülle. Oft werden sie über Generationen weitergegeben. Einige mit gutem Recht. Aber viele halten sich erstaunlich lange, obwohl sie technisch längst überholt sind und – schlimmer noch – teuer zu stehen kommen können.

Kommentare (7)

Kommentieren
fb1fb286cb86e7184868f49dd9ac76bf
24
4
Lesenswert?

betagt

"Ich sitze schon nun schon 80 Jahre hinter dem Lenkrad, also muß ich wohl gut fahren können" und in dem Zusammenhang "links ist Gas und rechts ist Bremse"

struge1
5
26
Lesenswert?

10.)den Traumfänger am Rückspiegel,

diese Autofahrer sind meist ein Alptraum... 😀

paulrandig
11
46
Lesenswert?

Weitere populäre Auto-Irrtümer:

(1) Durch Beduftung (Wunderbaum etc.) fühlen sich Mitfahrer wohler.
(2) Irgendetwas Baumelndes an den Rückspiegel zu hängen wirkt sich in irgendeiner Weise positiv aus.
(3) Wenn ich stärker beschleunige, beschleunige ich weniger lang und brauche weniger Sprit (hab ich sogar von Akademikern schon gehört).
(4) Schwarze Autos sind cool (Im Gegenteil: Sie werden viel heißer und brauchen extra Energie zum Cool-Werden).
(5) Bei Spurzusammenlegungen (z.B. vor Baustellen) möglichst früh einfädeln.
(6) Wenn's regnet, die Nebelschlussleuchte und Breitstrahler einschalten. Sicher ist sicher.
(7) Ich bin ein super Autofahrer und hab Recht.

stierwascher
6
29
Lesenswert?

(8) gehäkelte Klopapierabdeckhauben sorgen für gemütliche Stimmung

(9) Kleiner Perserteppich im Fußbereich mit Logo der Automarke als Beweis für Stilsicherheit

Carlo62
4
27
Lesenswert?

(10) wozu Licht im Tunnel einschalten, ich fahr ja eh mit Tagfahrlicht

(11) Nebelscheinwerfer wieder ausschalten? Wozu, in 5km hängt ja schon wieder ein Nebelfetzen herunter
(12) Motor richtig schön warmlaufen lassen, inzwischen kann ich schon mal einen Sehschlitz an der Windschutzscheibe freikratzen.

paulrandig
23
11
Lesenswert?

Carlo62

Stimmt im Wesentlichen. Wenn allerdings der kalte Motor ohne Last ein oder zwei Minuten läuft (nicht zehn!), spart er diesen zusätzlichen Spritverbrauch und die Schadstoffe wieder ein, wenn er schon warm unter Last geht. Ähnlich ist der Effekt bei Standheizungen.
Es hängt natürlich die störende Qualmwolke meistens vor Ort anstatt sich im Verkehr zu zerfasern.

Carlo62
4
29
Lesenswert?

Da bin ich absolut nicht bei Ihnen!

Die Kaltlaufphase ist unter Last deutlich kürzer. Im Stand warmlaufen lassen bedeutet jedenfalls zusätzlichen Spritverbrauch und damit zusätzlichen Schafstoffausstoß.