Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weiterbildung und StudiumSo bleibst du trotz Corona fachlich am Ball

Gerade jetzt ist es wichtig, in seinem Job durch aktuelles Fachwissen punkten zu können bzw. dieses beim Einstieg auf den Arbeitsmarkt mitzubringen. Derzeit ist der Weg zur passenden Aus- und Weiterbildung jedoch ein etwas anderer als üblich. So findest du das perfekte Bildungsangebot von zuhause aus!

Mit diesen Tipps findest du auch 2021 das passende Aus- oder Weiterbildungsangebot © Drobot Dean
 

Bezahlte Anzeige
Internet, was täten wir nur ohne dich? Seit Beginn des Jahres 2020 ist die Bedeutung von digitalen Angeboten immer mehr in den Fokus gerückt. Genauso sieht es bei Aus- und Weiterbildungsangeboten aus. Studiengänge an Universitäten und Fachhochschulen setzen derzeit auf Onlinepräsenz. Doch auch die Bewerbung und Tage der offenen Tür können in nächster Zeit nur online stattfinden. Kurz: Dein Weg zum Wunschstudium läuft derzeit daher etwas anders ab als üblich.

Hol dir ausreichend Informationen ein

Als erster Schritt gilt es natürlich, so viele Infos wie möglich einzuholen. Informiere dich, welche Studienrichtungen es gibt und suche dir danach Universitäten oder Fachhochschulen heraus, die einen entsprechenden Studiengang anbieten. Finde heraus, welche Schwerpunkte gesetzt werden. Auch die Berufschancen nach dem entsprechenden Studium solltet du im Auge behalten. Wenn du zum Beispiel schon fix weißt, dass du nach deinem Studium weiterhin in Österreich leben möchtest, ist es kontraproduktiv, einen „exotischen“ Studiengang zu wählen, für den es nur einen kleinen Stellenmarkt gibt. Online-Infotage, wie es sie zum Beispiel bei der FH Kärnten gibt, vermitteln dir einen lebendigen Eindruck von deinem Traumstudium. Übrigens: Viele Studieneinrichtungen bieten an, dir auf Wunsch umfangreiches Infomaterial zukommen zu lassen.

Wenn dir die Informationen online noch nicht reichen, fordere zusätzliches Material bei der entsprechenden Uni oder FH an Foto © FH Kärnten

Die richtige Vorbereitung ist alles

Du willst bei Online-Infoabenden, bzw. -Infotagen dabei sein? Eine sehr gute Entscheidung! Allerdings solltest du nicht unvorbereitet in diesen Termin stolpern! Je nach FH oder Uni wird hier nämlich auch die Möglichkeit geboten, direkt an Professoren Fragen zu stellen. Dabei kannst du einerseits einen guten ersten Eindruck machen. Interesse zu zeigen ist immer wichtig! Andererseits kannst du deine Zweifel so am effektivsten aus dem Weg räumen. Du bist dir unsicher, ob du die richtigen persönlichen Eigenschaften für einen Studiengang bzw. die sich daraus ergebenden Jobs mitbringst? Hier hast du die Möglichkeit, dich von Profis beraten zu lassen!

Bei online Infotagen kannst du deine Fragen direkt an Professoren und Professorinnen richten Foto © FH Kärnten

Stelle Fragen zum Aufnahmeverfahren!

Einen solchen Online-Infotag solltest du auch nutzen, um einen weiteren wichtigen Punkt zu klären: Wie läuft das Aufnahmeverfahren ab? Dass du deinen Traumstudiengang findest, nützt dir wenig, wenn du nicht weißt, wie du dafür zugelassen wirst. Welche Voraussetzungen musst du erfüllen, gibt es Aufnahmeprüfungen und was wird bei diesen von dir verlangt? Hole dir am besten auch Tipps ein, wie du dich auf etwaige Aufnahmetests am besten vorbereitest. Gerade bei FHs sind die Studienplätze begrenzt und solche Prüfungen bilden daher die Regel. Diese können schriftlicher oder mündlicher Natur sein. Bei manchen Studiengängen wird auch ein körperlicher Eignungstest (z.B. Physiotherapie-Studium) oder eine medizinische Untersuchung (z.B. Logopädie-Studium) vorausgesetzt. Und nicht zuletzt: Behalte den Überblick über Termine und Fristen!

Achte darauf, wichtige Termine und Fristen nicht zu übersehen Foto © prachid - stock.adobe.com

Behalte das Gesamtpaket im Blick

Du hast all die oben genannten Schritte erledigt, aber kannst dich nicht zwischen zwei verschiedenen Studieneinrichtungen entscheiden? Das Angebot von Einrichtung zu Einrichtung ist meist nur auf den ersten Blick ähnlich! Achte daher auf vermeintlich feine Unterschiede. Zudem solltest du auch die Wohnmöglichkeiten in der Nähe, den Anfahrtsweg und die Ausstattung der Universität oder FH in eine Entscheidung mit einbeziehen.

Welches Plus kann dir eine Uni oder FH bieten? Prüfe es, bevor du dich entscheidest Foto © FH Kärnten

Tritt in Kontakt – nur eben online

Wenn du den Online-Infotag verpasst hast, ist das noch kein Weltuntergang. Viele Unis und FHs bieten auch Studienberatungs-Teams an, die dir bei deiner Entscheidung zur Seite stehen. Scheue dich nicht, hier aktiv nachzufragen und dir Beratung zu suchen. Dazu sind sie da!

Du bist auf der Suche?

Die FH Kärnten bietet online Infoveranstaltungen, an denen du einfach, unkompliziert und vor allem sicher von zuhause aus einen Eindruck von deinem Traumstudiengang gewinnen kannst. Die nächste Infoveranstaltung findet am 29. 1.2021 von 8 bis 13 Uhr statt. Sei dabei!

Entstanden in Kooperation mit der FH Kärnten.