Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Öffentliche AnreiseErfrischende Ausflüge aus der Stadt

Die Steiermark entdecken: Diese erfrischenden Ausflugsziele erreichen Sie schnell und günstig mit Bus, Bahn und Bim.

Mit Bus, Bahn und Bim in die Steiermark © Tom Lamm
 

Bezahlte Anzeige
Juhu, große Ferien! Nur die dazu gehörige große Reise findet diesen Sommer eventuell nicht statt. Halb so schlimm. Die Steiermark ist prall bestückt mit erfrischend sehenswerten Ausflugszielen, die Sie vielleicht noch gar nicht kennen, weil sie so für „weitsichtige“ Urlaubsplaner fast zu „nahe liegend“ sind.

Wir verraten Ihnen fünf besonders abwechslungsreiche Destinationen, die nicht nur Ihren Nachwuchs, sondern auch Ihr inneres Kind begeistern werden. Und das Beste: Um selbige zu erreichen, müssen Sie nicht einmal Ihr Auto anstarten: das geht sich mit den steirischen Öffis locker und oft sogar günstiger aus!

Der Schöckl: Schnappen Sie sich den Hausberg!

Den Schöckl besucht man nicht, den Schöckl genießt man, heißt es. Auf 1.445 Meter Seehöhe, die man sportlich zu Fuß oder gemütlich per Seilbahn erreicht, warten sommers wie winters erholsame Freizeitmöglichkeiten. Neu: Die Regionalbuslinie 250, die standardmäßig bis St. Radegund fährt, bringt Sie ab sofort an Wochenenden bis zum Schöcklkreuz. Von dort ist der kürzeste Aufstieg möglich!

Erfrischen Sie sich am Schöckl! Foto © Gery Wolf

Burg Deutschlandsberg: Buchen Sie die Zeitreise!

Wenn Sie sich auf das mystische Burgflair einstimmen wollen, wandern Sie am besten durch den geheimnisvollen Schluchtwald der Klause zur Burg hinauf. Oben angekommen warten verschiedene Ausstellungen auf wissbegierige Besucher. Besonders verschrieben hat man sich hier den Kelten, die die Gegend schon in der Antike besiedelten. Nach Deutschlandsberg kommt man übrigens entspannt mit der S-Bahn S6/S61!

Begeben Sie sich auf keltische Spurensuche auf Burg Deutschlandsberg Foto © Martina Traisch

Der Erzberg: Stehen Sie auf Heavy Metal?

Das legendäre Rostfest in Eisenerz fällt heuer leider flach. Aber ein Trip nach Eisenerz und zum Erzberg zahlt sich trotzdem aus. Hier kann man unter anderem mit dem Hauly, einen umgebauten 860 PS-Riesen die Stufen des Berges entlangfahren und den Bergleuten bei der Arbeit zusehen. Von Leoben aus kommt man hier täglich mit der RegioBus-Linie 820 hin.

Sehen Sie beim Erzabbau live zu! Foto © Harry Schiffer

Herberstein: Rein ins tierische Abenteuer!

Wo bis 1960 am Schloss Herberstein nur Damwild gehalten wurde, sind aktuell über 80  verschiedene Tierarten im Tierpark untergebracht. Der mit zahlreichen Spazierwegen gestaltete Tierpark in der Oststeiermark hat die größte Gepardenanlage Europas. In der Sommersaison (von 11. Juli bis 27. September) fährt die neue Linie 209 von Weiz dort hin. Und damit kommt man erstmals – wie gesagt, mit Zwischenstopp Weiz – mit den Öffis von Graz nach Herberstein.

In Herberstein leben mehr als 80 Tierarten Foto © Klein

Die Riegersburg: Genießen Sie den Aufstieg mit Ausblick

Der Aufstieg zu dieser oststeirischen Sehenswürdigkeit ist heutzutage wesentlich einfacher als anno 1136, als die Burg erstmals namentlich erwähnt wurde. Die Anreise auch: Ab Beginn der Sommerferien fahren dort von Feldbach aus noch mehr Busse der Linie  406 hin (Montag bis Freitag). Anreisen kann man mit der S-Bahn S3 von Graz.

Ab Ferienbeginn fahren mehr Busse von Feldbach nach Riegersburg Foto © Tom Lamm

Fahrkarten-Tipp: Freizeit-Ticket Steiermark um 11 Euro – wird ganzjährig an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen angeboten.  Dieses 1-Tages-Ticket gilt für eine Person für die ganze Steiermark auf allen steirischen Verbundlinien im Nahverkehr*.
* außer in Fernverkehrszügen und 311/321 nach Wien

Bezahlte Anzeige

Immer verbunden

Informieren Sie sich über die neuen Serviceleistungen und Ermäßigungen des Verkehrsverbund Steiermark

Entstanden in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Steiermark.